Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Rettet das Grünzeug

0

Gefunden: Weihnachtsstern-Retter 2011

Das Frankfurter Projekt "botanoadopt" hat Personen gesucht, die einen achtlos weggeworfenen Weihnachtsstern dauerhaft aufnehmen. Jetzt stehen die Gewinner fest.
Sie sind rot, sternförmig und werden Weihnachtsstern, Adventsstern, Christstern oder Poinsettie genannt und sind vor allem zur Weihnachtszeit eine begehrte Zimmerpflanze. Rund 38 bis 40 Millionen Weihnachtssterne werden laut Wikipedia jährlich in Deutschland verkauft. Doch ihr Leben währt nicht lange. Jeden Januar landen Millionen von ihnen achtlos in der Biotonne.

Und das konnten sich die Frankfurter Künstler Haike Rausch und Torsten Grosch vom Projekt "botanoadopt" nicht länger mit anschauen und so starteten sie den Aufruf "Rettet die Weihnachtssterne". Gesucht wurden Personen, die ein großes Herz für Weihnachtssterne haben und sie dauerhaft bei sich aufnehmen. Und jetzt stehen die Gewinner fest. Die kreativen Ideen haben die beiden Pflanzenretter dazu veranlasst, die Preise in mehrere Kategorien zu vergeben. Die Gewinner und ihre eingesendeten Fotos sind unter www.botanoadopt.org zu bestaunen.

"botanoadopt" kümmert sich um vernachlässigte und misshandelte Pflanzen. Seit Anfang 2009 setzten sie Haike Rausch und Torsten Grosch für die Rechte des Grünzeugs ein und vermitteln die Ungeliebten unter ihnen an Adoptiveltern.
 
25. Januar 2011, 10.55 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Zusätzliche Einsatzkräfte
1
Mehr Polizeipräsenz im Bahnhofsviertel
Die Zustände im Bahnhofsviertel haben sich in den vergangenen Wochen zusehends verschlechtert und die Polizei nimmt zunehmend Beschwerden der Anwohnenden und Geschäftstreibenden wahr. Nun sollen zehn weitere Polizeikräfte für ein gestärktes Sicherheitsgefühl sorgen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Im Januar hat Stephan Ernst sein Geständnis zurückgezogen und in einer weiteren Version der Tatnacht Markus H. beschuldigt, Walter Lübcke versehentlich erschossen zu haben. Das Video der Vernehmung wurde am Dienstag vor Gericht gezeigt. Es wirft zahlreiche Fragen auf. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/dpa-Pool | Boris Roessler
 
 
Die beiden Freiberufler Melanie Steuer und Simon Block haben die Corona-Krise genutzt, und spontan das Start-up „Der Mainbauer“ gegründet. Seitdem versorgen sie „hessisch und saisonal“ Menschen in Frankfurt und Umgebung mit Gemüsekisten. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Der Mainbauer
 
 
 
Erstes „Walk-in“-Corona-Testzentrum am Flughafen
0
Corona-Test kurz vor dem Abflug
Wer vom Frankfurter Flughafen abfliegt oder dort landet, kann sich ab sofort einem Corona-Test unterziehen. Die Ergebnisse sollen innerhalb weniger Stunden vorliegen. Dabei kooperiert Fraport mit dem Rostocker Biotechunternehmen Centogene. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pexels
 
 
Wie viele andere öffentliche Plätze hat sich auch der Opernplatz in den vergangenen Wochen zu einem beliebten Treffpunkt etabliert. Am Freitag waren wieder rund 2000 Menschen vor Ort. Eine Entwicklung, die viel Kritik auslöst. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: © Sabine Wulffert
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1546