eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Holger Peters
Foto: Holger Peters

Pilotprojekt des RMVs

Fahrkartenkauf mit Videoberatung

An zwei Fahrkartenautomaten in Frankfurt hat der RMV am Mittwoch ein neues Pilotprojekt gestartet: Am Willy-Brandt-Platz und an der Station Bornheim Mitte können sich Fahrgäste nun per Videotelefonie live beraten lassen.
Seit dem 29. Juli testet der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) eine eher ungewöhnliche neue Funktion: An zwei Fahrkartenautomaten, am Willy-Brandt-Platz sowie an der Station Bornheim Mitte, können sich Fahrgäste nun über Videotelefonie live von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des RMV-Servicetelefons beraten lassen. Auch der Kauf von Fahrscheinen ist Video-assistiert möglich.

Auf Wunsch kann man sich an den zwei Automaten täglich von 7 bis 20 Uhr eine Beraterin oder einen Berater per Video hinzuschalten; Die Beratung umfasst die Verbindungsauskunft, Tarifinformationen, Infos zum Handyticket oder zur 10-Minuten-Garantie und ist auf Deutsch und Englisch möglich. Zu erkennen sind die Automaten an der Aufforderung „Sprich mit mir!“ und ihrer gelben Lackierung.

„Bislang bieten wir unseren Fahrgästen persönliche Beratung in den 50 RMV-Mobilitätszentralen oder -infos an wichtigen Knotenpunkten. Mit den Video-Automaten können wir auch Menschen an kleineren und dezentraleren Bahnhöfen selbst zu komplexeren Produkten individuell beraten“, sagt RMV-Geschäftsführer Knut Ringat. Zwei Jahre soll der Testlauf insgesamt gehen. Laut Oberbürgermeister Peter Feldmann sei die Videofunktion an drei weiteren Fahrkartenautomaten an den Stationen Hauptwache, Höchst Bahnhof und Festhalle/Messe geplant.
 
30. Juli 2020, 13.23 Uhr
ffm/ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Als die Eltern von Marco Antonio Cristalli in den 1960er-Jahren nach Deutschland kamen, verboten manche Lokale noch den Eintritt für „Hunde und Italiener“. Die heutige Anti-Rassismus-Debatte empfindet er dennoch oftmals als verkürzt. Ein Gastbeitrag.
Text: Marco Antonio Cristalli / Foto: Hans Heckmann/dpa
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. August 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Was ist Natur?
    Museum Sinclair-Haus | 13.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Aus heutiger Sicht. Diskurse über Zukunft
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mirko Bonné
    Haus am Dom | 11.00 Uhr
  • Was ihr wollt
    Wasserburg | 18.15 Uhr
  • Huck Finn
    The English Theatre | 14.30 Uhr
Kinder
  • Weltwissen – Aha!
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 11.00 Uhr
  • Familienwerkstatt
    Museum für Kommunikation | 11.15 Uhr
  • Woher kommt unser Essen? Wie unsere Ernährung das Klima beeinflusst
    Bioversum Kranichstein | 14.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Blues Morning
    Burg Hayn | 11.00 Uhr
  • Naft, Mathew Mole
    Hafen 2 | 16.00 Uhr
  • Bukahara
    Schlachthof | 15.00 Uhr
Kunst
  • Der Frankfurter Kaiserdom
    Dommuseum Frankfurt | 15.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Aus heutiger Sicht. Diskurse über Zukunft
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
und sonst
  • Der Frankfurter Kaiserdom
    Dommuseum Frankfurt | 15.00 Uhr
  • 101 Frankfurter Unorte – Frankfurts geheime Schätze Teil 1
    Frankfurter Stadtevents | 11.30 Uhr
  • Wo einst die Schweine Eicheln fraßen – Der Stadtwald
    Kulturothek | 14.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Chamber Orchestra of Europe
    Kurhaus Wiesbaden | 16.00 Uhr
  • Beatrice Rana
    Schloss Johannisberg | 18.00 Uhr
  • Christian Tetzlaff und Lars Vogt
    Schloss Weilburg | 11.00 Uhr