Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

0

Petra Jean Phillipson

Sie ist quasi eine Entdeckung von Herbert Grönemeyer und veröffentlicht ihre CDs auf seinem Grönland Label. „Notes On Love", ihr Debüt, wurde auch im JOURNAL FRANKFURT über den grünen Klee gelobt: "Auch wenn sich P.J. Harvey oder Patti Smith hier und da als Assoziation aufdrängen wenn es spröder und dunkler klingt: die Musik wirkt nicht aggressiv oder böse, auch nicht desillusioniert. Eher kämpferisch bei aller scheinbaren Zerbrechlichkeit. Die sparsame Folk-Blues-nahe Instrumentierung in kleiner Jazz-Combo-Besetzung unterstreicht die Intimität der Performance, Noise- und Ambient-Element inklusive. Klngt wie ein musikalisches Beschwörungsritual. Die sparsame Folk-Blues-nahe Instrumentierung in kleiner Jazz-Combo-Besetzung unterstreicht die Intimität der Performance, Noise- und Ambient-Element inklusive. Klngt wie ein musikalisches Beschwörungsritual." Intim war´s auch im Bett in Sachsenhausen gestern Abend. Aber mit ihrer dreiköpfigen Band, Gitarre, Bass, Schlagzeug, rockte das schon gewaltig, hatte kaum was Fragiles mehr. Einziger Wehrmutstropfen: das Konzert ar mit 40 Minuten viel zu kurz. Die Künstlerin wunderte der "Protest": "In England stehen die mit der Uhr neben der Bühne und kehren dich runter, wenn du nicht rechtzeitig fertig wirst." Andere Länder, andere Sitten. Ein Höhepunkt des Konzertes: Die einfühlsame Interpretation von Nick Caves "Into My Arms".
 
14. Februar 2007, 13.13 Uhr
detlef kinsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527