eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: red
Foto: red

Palmengarten

Ein Frühlingsball im Herbst

Am Samstagabend fand der nunmehr siebte Ball – ehemals Frühlingsball – im Gesellschaftshaus des Palmengartens statt. Neben einer „stillen Auktion“, die mehr als 40 000 Euro einbrachte, wurde erstmals auch ein Preis für nachhaltiges Handeln verliehen.
Mit knapp 500 Gästen in Abendgarderobe fand am Samstagabend der siebte Ball im Gesellschaftshaus des Palmengartens statt. Ursprünglich als sogenannter Frühlingsball initiiert, musste die Veranstaltung – wie so viele Events – aufgrund des Pandemiegeschehens mehrfach verschoben werden. Nun, unter 2G-Regelung, mit Platzkarten und ohne sogenannte Flaniergäste, wurde gemeinsam diniert, getanzt und dabei gespendet.

Letzteres fand im Rahmen einer „stillen Auktion“ statt, an der die Ballgäste mit verdeckt abgegebenen Geboten teilnehmen konnten. Zur Auswahl standen hochwertige Preise wie etwa eine limitierte Fotografie von Nelson Mandela mit Startgebot von 3600 Euro, ein maßgeschneiderter Anzug oder Karten für das Wimbledon-Finale. Dadurch konnte eine Summe von insgesamt 40 850 Euro erzielt werden, wie Veranstalter Robert Mangold am späten Abend verkündete. Der Erlös kommt der Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten zugute, geplant sei der Bau eines Kinderspielplatzes, verriet Katja Heubach, Direktorin der Stiftung.

Eine weitere Besonderheit des Abends war die erstmalige Verleihung des „Grünen Fußabdrucks“ – einem Sonderpreis für besonders nachhaltiges Handeln. Der mit 5000 Euro dotierte Preis der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH ging an den Dottenfelder Hof und dessen Kinderbauernhof-Initiative, mit der jährlich mehr als 4000 Kinder erreicht und für Themen wie nachhaltige Zukunftsgestaltung, Regionalität und „wesensgemäße Tierhaltung“ sensibilisiert werden. Überreicht wurde der Preis von Benjamin Scheffler, Partner der Aktion und Geschäftsführer der FES, an Margarethe Hinterlang vom Dottenfelder Hof.

Kulinarische Akzente setzte Zwei-Sterne-Koch Andreas Krolik mit seinem Team, das ein Drei-Gänge-Menü servierte. Für die Unterhaltung sorgten zahlreiche Programmpunkte, darunter die englische Jazzband Muzika sowie die Artistinnen und Artisten des Tigerpalastes, die einen Auszug aus der in Kürze startenden Winterrevue präsentierten. Stargast des Abends war Sänger Adel Tawil, der ein knapp einstündiges Konzert gab.



Artistin Alyona Pavlova überzeugte mit Ballett am Luftring. © Felix Wachendörfer





Scheckübergabe der Stillen Aktion durch Robert Mangold an Katja Heubach, Direktorin der Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten. Links Evren Gezer, Moderatorin des Abends. © Felix Wachendörfer
 
25. Oktober 2021, 12.39 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Trotz steigender Infektionszahlen soll das traditionelle Große Stadtgeläut in Frankfurt am Samstag von 16.30 bis 17 Uhr sowie an Heiligabend stattfinden. Kirchendezernent Bastian Bergerhoff will damit ein Zeichen der Hoffnung während der Pandemie setzen.
Text: mad / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr