eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Adobe Stock/Tobias Seeliger
Foto: Adobe Stock/Tobias Seeliger

Niederrad

Mann stürzt bei Wohnungsbrand aus Hochhaus

In Niederrad ist bei einem Hochhausbrand am Mittwochabend ein 36-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Bewohner ist nach Polizeiangaben aus dem achten Stock gestürzt, als er versuchte, sich außen an dem Gebäude in Sicherheit zu bringen.
Ein Bewohner eines Hochhauses ist am Mittwochabend aus dem achten Stock gesprungen und ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr Frankfurt mitteilte, wurden die Einsatzkräfte zuvor zu einem Wohnungsbrand in die Straße „Im Mainfeld“ in Niederrad gerufen. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr seien mehrere Notrufe eingegangen, die berichteten, dass eine Person aus dem Fenster der Brandwohnung gesprungen sei.

Bei dem Mann soll es sich der Polizei Frankfurt zufolge um einen 36-jährigen Mann handeln. Nach bisherigen Ermittlungen habe dieser versucht, sich außen an dem Gebäude vor dem Feuer zu retten. Dabei sei der 36-Jährige hinuntergestürzt. Der Mann ist nach Angaben der Polizei noch am Unfallort gestorben.

Das Feuer konnte laut Mitteilung der Feuerwehr gegen 18.20 Uhr gelöscht werden; es seien keine weitere verletzten Personen gefunden worden. Die Notfallseelsorge war im Einsatz, um die Zeug:innen des Sprunges zu betreuen. Der Einsatz der Feuerwehr war nach eigenen Angaben gegen 19.45 Uhr beendet. Die Polizei hat nun die Brandursachenermittlung aufgenommen.
 
5. August 2021, 12.53 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Nach dem mutmaßlichen Raserunfall im Ostend im November 2020, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den Fahrer erhoben. Er muss sich unter anderem wegen des Verdachts des zweifachen Mordes verantworten.
Text: Laura Oehl / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
18. September 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • Norma
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester
    Stadttheater Gießen | 20.00 Uhr
  • Delian Quartett
    Schloss Johannisburg | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Quichotte
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
  • Sommersprossen – oder die Verwunderung des Menschseins
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kinder
  • Stein auf Stein
    Theaterhaus | 17.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tapeworms und Daens
    Hafen 2 | 19.30 Uhr
  • Tobias Weindorf Trio
    Stadtkirche | 19.30 Uhr
  • LandesJugendJazzOrchester Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kunst
  • Ersatzkunst in Frankfurt. Die Wüsten-Jahre 1975-1985
    AusstellungsHalle | 14.00 Uhr
  • Facing Britain
    Kunsthalle Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Gerald Domenig und Thomas Bechinger
    Kai Middendorff | 11.30 Uhr
Kinder
  • Pop-Up Dinner – Vom Acker auf den Tisch
    Dottenfelderhof | 16.00 Uhr
  • Drollo und Drollolinchen
    Frankfurter Puppentheater – Haus Sindlingen | 15.30 Uhr
  • Krümel und Stelze
    Mainzer Kammerspiele | 11.00 Uhr