eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Unsplash/Charles Koh
Foto: Unsplash/Charles Koh

Netzwerkveranstaltung des Presseclubs

Erfindet sich der Journalismus neu?

Die Medienbranche befindet sich im Umbruch, der Journalismus muss sich neu erfinden. Am kommenden Dienstag beschäftigt sich der Frankfurter Presseclub mit diesem Thema, wenn Medien-Start-ups ihre Ideen bei einer Netzwerkveranstaltung im Wework vorstellen.
Unter dem Titel „Erfindet sich der Journalismus neu? Das geht in der Medien Start-up Szene“ beschäftigt sich der Frankfurter Presseclub kommenden Dienstag mit den Visionen für den Journalismus der Zukunft. Denn klar ist: Seit Jahren befindet sich die Medienbranche im Umbruch. Auflagen von Printmedien sinken, Fernsehsender und Radiostationen sehen sich einer harten Konkurrenz von großen Plattformen ausgesetzt. Der Beruf des Journalisten hat heute ein vollkommen anderes Profil als vor zwanzig Jahren. Angesichts der ökonomischen und technischen Entwicklungen muss sich der Beruf des Journalisten ständig neu erfinden. Gute Ideen sind überlebenswichtig für den Journalismus. Wo sind die kreativen Köpfe, die neue Strategien entwickeln? In den gerade fertiggestellten Räumen von WeWork, im Herzen des Frankfurter Bankenviertels, präsentieren Medien-Start-Ups in Kurzvorträgen ihre frischen Ideen und Zukunftsaussichten.

Zu Gast sind Felix Friedrich (Geschäftsführer von The Buzzard), Sarah Heil (Geschäftsführerin von Merkurist), Marcus von Jordan (Geschäftsführer von piqd), Sarah Kübler (Geschäftsführerin von HitchOn) und Cordt Schnibben (Leiter der Reporterfabrik, Redakteur bei der ZEIT, Reporter und Ressortleiter beim SPIEGEL). Die Moderation übernimmt Tamara Marszalkowski (Freie Journalistin und FPC Vorstandsmitglied). Natürlich wäre es keine richtige Netzwerkveranstaltung, wenn es nicht im Anschluss bei kühlen Drinks Zeit zum Netzwerken gäbe.

>> Erfindet sich der Journalismus neu? Das geht in der Medien Start-up Szene, Netzwerkveranstaltung des Frankfurter Presseclubs, WeWork, Taunusanlage 8, 14.5., 19-21.30 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung und weitere Infos unter: www.frankfurterpresseclub.de
 
8. Mai 2019, 11.34 Uhr
hes
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Am Montag hat ein maskierter Mann eine Tankstelle in Unterliederbach überfallen: Er bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Pistole, erbeutete Bargeld und konnte unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nun den Täter und bittet um Hinweise.
Text: tig / Foto: AdobeStock/pattilabelle
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
8. Februar 2023
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Das historische Ensemble der ehemaligen P.P. Heinz Ölfabrik
    Die Fabrik | 15.00 Uhr
  • Unbeirrbar für Menschenrechte – Einblicke in den Nachlaß von Ernst Klee (1942 – 2013)
    Evangelische Akademie Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Der alptraumhafte Sandmann - Gruseltour durch Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 20.30 Uhr
Kunst
  • Der Handschuh. Mehr als ein Mode-Accessoire
    Deutsches Ledermuseum | 10.00 Uhr
  • Chagall
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ximena Garrido-Lecca
    Portikus | 12.00 Uhr
Kinder
  • Blau
    Staatstheater Darmstadt | 10.00 Uhr
  • Bli-Blip
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester: Spotlight
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • Blühen
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • Sebastian Wieland und Knut Hanßen
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Büşra Kayıkçı
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Dardan
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Frankfurt City Blues Band
    Neues Theater Höchst | 20.00 Uhr
Freie Stellen