Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

0

NeoBritFolk

Für Einige im Saal der Brotfabrik war der Support der wahre Star des Abends. Jedenfalls spielten sich Tunng schnell in die Herzen der Konzertbesucher. Aus London, GB kommen sie - sagt zumindest ihre myspace-site. Dabei klingen sie aber eh wie eine Folkband, auch wenn es viel elektronisches Gefrickel zu entdecken gibt. Das macht den Reiz der inzwischen vielköpfigen Besetzung aus. Vorne sitzen drei Jungs mit akustischen Klampfen (auch ein Banjo kommt mal dazu). Und sie singen im Sazu, dass man sie erst mal fast zwangsläufig jenseits des Großen Teiches verortet. Simon Garfunkel, America, Crosby, Stills Nash ohne Young, dafür mit einer zusätzlichen weiblichen Stimme, die auch Melodika beisteuert. Dabei ein Percussionist mit fast schamanenhaften Aufbau, dazwischen aber auch imemr mal Toy instruments, und dann eben noch der Mann mit den Electronics, der für das Neo im letztendlich eben doch nicht amerikanischen Folk ausmacht. Schließlich muss man zwischendurch auch mal an englisch Folklegenden wie Pentangle denken. Feine Band, noch was zum Entdecken. Ach ja: sie selbebeschreiben sich als Experimental / Folk / Electronica.

Text/Foto: Detlef Kinsler
 
28. November 2006, 00.00 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527