Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Kunstraub im Bahnhofsviertel
 

Kunstraub im Bahnhofsviertel

0

Koons-Skulptur im Wert von 11 000 Euro gestohlen

Foto: Hessisches Landeskriminalamt
Foto: Hessisches Landeskriminalamt
Bislang unbekannte Täter haben eine Skulptur des Künstlers Jeff Koons aus einer Galerie in der Kaiserstraße gestohlen. Der Vorfall soll sich bereits Anfang November ereignet haben, seit dieser Woche wird öffentlich nach der Skulptur gefahndet.
Seit Mittwoch wird öffentlich nach der Skulptur „Balloon Dog (orange)“ des Künstlers Jeff Koons gefahndet. Sie soll bereits Anfang November aus einer Galerie in der Kaiserstraße in Frankfurt entwendet worden sein. Die Porzellan-Edition aus dem Jahr 2015 hat laut Polizei einen Wert von rund 11 000 Euro. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Nach Angaben der Polizei soll sich der Raub während der Geschäftszeiten ereignet haben. Die Inhaberin habe sich zum Tatzeitpunkt im Nebenraum bei einem Kundengespräch aufgehalten, erst bei ihrer Rückkehr in den Hauptgeschäftsraum sei ihr die fehlende Skulptur in der Glasvitrine aufgefallen. Darüber hinaus wurde auch eine Vase im Wert von 90 Euro entwendet.

Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, soll die Inhaberin den Diebstahl noch am gleichen Tag gemeldet haben, seither liefen auch die Ermittlungen. Nachdem diese nun auch an das Landeskriminalamt übergegangen seien, habe man die Fahndung öffentlich gemacht. Kamera-Aufzeichnungen liegen laut Polizei nicht vor, es wird nun um Hinweise gebeten.

Jeff Koons ist ein US-amerikanischer Künstler, dessen Stil zwischen Kitsch, Kunst und der Verfremdung von Objekten verortet wird. Im Mai vergangenen Jahres wurde seine Skulptur “Rabbit“ für 91 Millionen US-Dollar im Auktionshaus Christie’s versteigert. Sie gilt als das teuerste Werk eines noch lebenden Künstlers.
 
27. November 2020, 12.06 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Am 23. Februar 1992 wurde die Shoa-Überlebende Blanka Zmigrod im Kettenhofweg von einem schwedischen Rechtsterroristen ermordet. Ruben Gerczikow, Vorstandsmitglied der Jüdischen Studierendenunion, fordert nun ein Denkmal für Zmigrod. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Symbolbild © Unsplash/David Tomaseti
 
 
Neue Virusmutation in Hessen
0
Polizei verstärkt Kontrollen am Flughafen
Mit der brasilianischen Mutation wurde am vergangenen Freitag bereits die dritte Variante des Coronavirus in Hessen nachgewiesen. Die betroffene Person war am Donnerstag aus Brasilien eingereist. Die Bundespolizei erhöht unterdessen die Kontrollen am Frankfurter Flughafen. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash
 
 
Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) stellt die Einführung von Wechselunterricht für die Klassen 1 bis 6 in Aussicht. Sollte das Infektionsgeschehen es zulassen, könnte bald eine schrittweise Rückkehr zum Regelbetrieb an hessischen Schulen beginnen. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: © Ruben Rodriguez/Unsplash
 
 
 
Am Mittwoch starb Sam Kamran bei einem Brand in seiner Wohnung. Mit ihm verliert die Stadt einen ihrer mutigsten Gastronomen. Ein Nachruf. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Nach Verschärfung der Maskenpflicht
0
Wohlfahrtsverband fordert Hilfen für Armutsbetroffene
Ab Samstag gilt landesweit eine Verschärfung der Maskenpflicht. Der Hessische Wohlfahrtsverband fordert das Land dazu auf, Armutsbetroffene mit entsprechenden Masken und finanziellen Mitteln zu versorgen. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Symbolbild © Unsplash/De an Sun
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1594