Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Kosheen in der Centralstation
 

0

Kosheen in der Centralstation

Cassandra Ford, die Sängerin der Vorband The Vincent Black Shadow, stimmte das Publikum, das
interessanterweise entweder sehr jung oder eher alt war, mit ihrer guten, sehr prägnanten Stimme gleich auf den Abend ein. Ab und an erinnerte sie an markanten Stellen an Gwen Stefani, was positiv ankam. Die Nähe zu No Doubt wurde der Band schon in einigen Kritiken attestiert, allerdings als Mix mit anderen, höchst unterschiedlichen Einflüssen von Chris Isaak über Blondie zu Danzig, gepaart mit Rock-, Jazz- udn Big Band-Motiven.


Das etwa eine Stunde dauernde Konzert von Kosheen begann die Sängerin Sian Powell mit dem ersten Lied der neuen CD "Damage". Die Fans in der zu 80% gefüllte Konzerthalle fingen direkt zu den ersten Klängen an zu tanzen. Besonders packend war Sian beim Lied "Guilty". Hier zeigte sie besonders viel Power. Das passte zum Schlußsatz von ihr, als Sie sagte, das es schön sei, wenn man merke, das man nicht schuldig ist. Wer weiß wohl, was bei diesem Lied verarbeitet wurde? Die Band gab eine Zugabe. Insgesamt gesehen war es ein gutes Konzert mit wenig wirklichen Höhen, aber auch mit keinerlei Tiefen. Man konnte zufrieden nach Hause gehen. Einzig etwas länger hätte die Gruppe spielen dürfen.

 
16. April 2007, 12.24 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
An der Haustür, am Telefon und im Internet versuchen Kriminelle, die Angst vor dem Coronavirus auszunutzen. Die Polizei warnt in den sozialen Netzwerken und in der App „hessenWARN“ daher vor den unterschiedlichen Betrugsmaschen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Luis Villasmil/Unsplash
 
 
Die Kontaktbeschränkungen werden bis 19. April bundesweit verlängert, das haben die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen der Länder mit der Kanzlerin in einer Telefonkonferenz beschlossen. In Hessen werden derweil die Krankenhauskapazitäten aufgestockt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: freestocks/Unsplash
 
 
Anklage wegen fahrlässiger Tötung
0
Sechsjährige stirbt nach Pilzvergiftung
2017 erlitten ein Vater und seine drei Töchter eine schwere Pilzvergiftung, die jüngste Tochter starb im Jahr darauf an den Folgen. Die Staatsanwaltschaft erhebt in diesem Zusammenhang nun Anklage gegen einen Arzt und eine Ärztin. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Coronavirus: Selbstgenähte Masken
1
Stich für Stich gegen Corona
In einer Bornheimer Wohnung entstehen seit etwa einer Woche selbstgenähte Schutzmasken. Jutta Huebener und Uli Becker nähen die Stücke ehrenamtlich, um das Risiko der Coronavirus-Übertragung zu minimieren. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jutta Huebener
 
 
Corona-Krise: Diakonie Frankfurt Offenbach
0
Lunchpakete für Obdachlose
Aufgrund der Corona-Pandemie brechen aktuell für wohnungs- und obdachlose Menschen viele Unterstützungsangebote weg. Das Diakonische Werk hat einen Spendenaufruf gestartet, um Lunchpakete in Frankfurt und Offenbach zu verteilen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Symbolbild: istock/stockstudioX
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1529