Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Kein Fußballmuseum in Frankfurt
 

0

Kein Fußballmuseum in Frankfurt

Frankfurt bekommt ein Fußballmuseum. So hieß es. Und alle haben sich gefreut. Eigentlich auch logisch, schließlich sitzt auch der Deutsche Fußball Bund (DFB) in der Stadt am Main, wäre ja nur konsequent, wenn dann hier auch das vom DFB geplante Ausstellungshaus beheimatet wäre.
Beheimatet werden könnte es im ehemaligen Stadionhotel oder im Sozialamt in der Berliner Straße.
Doch aus der Traum! Der Verband teilte den 14 Städten, die sich um den Sitz des Museums beworben hatten mit, dass ein Standort in Nordrhein-Westfalen gesucht werde.
Uwe Becker (CDU, Foto), der Frankfurter Sportdezernent bedauerte, dass sich der DFB nicht für Frankfurt entschied, dennoch wolle man die Bewerbung aufrecht erhalten. Schließlich habe der DFB sich vorbehalten, einen anderen Standort zu nehmen, falls man sich mit der Landesregierung in NRW nicht einigen könne.
Text: JG, Foto: CDU FFM
 
26. Mai 2007, 13.26 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Ada-Kantine in Bockenheim
0
Solidarisches Mittagessen
Mit einem solidarischen System will die Ada-Kantine in Bockenheim Bedürftigen ein gutes Mittagessen servieren. Überraschenderweise erfuhr das Projekt gerade durch die Corona-Krise einen Aufwind. Am Samstag findet die offizielle Eröffnung statt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Eleonora Herder
 
 
Am Wochenende wurde in Bockenheim ein Mann beobachtet, der nach einem lautstarken Streit eine bewusstlos wirkende Frau weggetragen haben soll. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Hilfe für Menschen mit Immunkrankheiten
0
Plasmavita ruft zur Blutplasma-Spende auf
In der Corona-Krise ist die Bereitschaft zum Blutplasma spenden zurückgegangen. Doch die Spenden werden dringend benötigt. Das Unternehmen für medizinischen Bedarf Plasmavita ruft die Frankfurterinnen und Frankfurter deshalb zum Spenden auf. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
 
An Tag vier und fünf ging es im Lübcke-Prozess um die Widersprüche des zweiten Geständnisses von Stephan Ernst. Den „Knoten im Kopf“, wie Oberstaatsanwalt Dieter Killmer es nannte, konnte auch diese Vernehmung nicht lösen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/epa-Pool | Ronald Wittek
 
 
Aktion von Frauenreferat und Frauendezernat
0
Plakatkampagne informiert über häusliche Gewalt
Im Jahr 2019 waren in Frankfurt 1200 Frauen von häuslicher Gewalt betroffen, die Dunkelziffer ausgenommen. Um auch auf der Straße auf das Thema aufmerksam zu machen, haben Frauenreferat und Frauendezernat eine Plakatkampagne gestartet, die betroffene Frauen informiert. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Frauenreferat Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1547