Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Karotte heißt jetzt Twix ...
 

0

Karotte heißt jetzt Twix ...

Matthias Berninger, Vorsitzender der hessischen Grünen, gibt seine politischen Ämter auf und geht zum Lebensmittelkonzern Mars. Damit beweist er Geschmack beziehungsweise Geschmäckle: denn als Staatssekretär war er einst im Verbraucherschutzministerium unter seiner Parteigenossin Renate Künast tätig. "Ich gebe mein Mandat zurück, nicht aber meine Überzeugungen", schrieb Berninger in einem Brief an die Parteimitglieder. Er übernehme die neue Aufgabe nicht, obwohl, sondern weil er Grüner sei. Berninger kam vor 12 Jahren als damals jüngster Abgeordneter in den Bundestag. Jetzt mit Mitte 30 suche er neue Herausforderungen. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im hessischen Landtag, Tarek Al-Wazir, dankte Berninger für seine Arbeit in der Partei und wies darauf hin, dass er noch jung genug sei, um auch wieder in die Politik zurückkehren zu können. Innerhalb der Grünen war Berninger in der letzten Zeit zu einer umstrittenen Person avanciert, vor allem weil er sich engagiert für ein Bündnis mit der FDP in einer Jamaika-Koalition eingesetzt hatte. Auch Berninger selbst schließt eine Rückkehr in die Politik nicht aus. "Ich habe zu gerne Politik gemacht, um von einem Abschied für immer zu sprechen", heißt es im Schreiben an die Mitglieder. Vielleicht komme er in ein paar Jahren mit neuen Erfahrungen zurück. Zunächst jedoch wird der Nahrungsmittelkonzern Mars von seinen Erfahrungen und Kontakten in der Politik profitieren. Im Bundestag folgt ihm Nicole Maisch aus Kassel nach.
 
13. Dezember 2006, 00.00 Uhr
Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Verstöße gegen Verordnung der Stadt
0
Festnahmen bei Corona-Demos
Auch am vergangenen Samstag trafen in Frankfurt erneut sogenannte Corona-Skeptikerinnen und -Skeptiker auf angekündigten Gegenprotest. Die Polizei nahm mehrere Personen bei einer Kundgebung an der Weseler Werft fest, weil diese sich nicht an die Verordnung der Stadt hielten. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Messerangriff in der Altstadt
0
23-jähriger Sohn attackiert Eltern
In der Altstadt hat ein 23-Jähriger am Sonntagabend seine Eltern mit einem Messer angegriffen und diese schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind bisher noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: red
 
 
Im Umfeld einer Baptisten-Gemeinde in Rödelheim sind am Wochenende vermehrt Corona-Fälle bekannt geworden. Inzwischen sind mindestens 107 Menschen aus Frankfurt und drei weiteren Landkreisen infiziert. Die Verantwortlichen haben inzwischen Versäumnisse eingeräumt. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Pixabay
 
 
 
Während einer Kontrolle zur Einhaltung der Corona-Verordnungen am Mainufer hat ein Mann einen 20 Kilogramm schweren Blumenkübel vom Eisernen Steg auf eine Polizistin geworfen. Der Täter ist flüchtig. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pixabay
 
 
Die Stadt Frankfurt hat vergangene Woche die Baugenehmigung für das Großprojekt „Four“ erteilt. Auf dem Areal am Rossmarkt sollen zukünftig vier neue Hochhäuser entstehen. Neben Büroräumen sind unter anderem auch 650 Wohnungen dort vorgesehen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Groß & Partner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1538