Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Jubiläumsfest in der Bockenheimer Anlage
 

0

Jubiläumsfest in der Bockenheimer Anlage

Frankfurts älteste öffentliche Grünanlage lädt zum Feiern ein. Am Samstag eröffnet Umweltdezernentin Manuela Rottmann um 14 Uhr die Festivitäten anlässlich des 200-jährigen Bestehens der Wallanlagen. Zwei Tage lang - am Samstag, 29. Mai, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 30. Mai, von 11 bis 16 Uhr - gibt es ein Kultur- und Familienprogramm rund um das Nebbiensche Gartenhaus in der Bockenheimer Anlage (Nähe Hilton-Hotel zwischen Alter Oper und Eschenheimer Turm).

Für die Kinder ist zum Beispiel eine ganztägige Mitmachbaustelle unter dem Motto "Von der Stadtmauer zur Wallanlage" aufgebaut. Für Geschichtsinteressierte finden am Samstag zwei Führungen zur Garten- und Stadtgeschichte um 14.30 Uhr, am Sonntag eine weitere Führung zur Gartengeschichte ab 11 Uhr statt. Eine Ausstellung zu den Wallanlagen im Nebbienschen Gartenhaus, eine Toninstallation und eine Matinee am Sonntag ergänzen das Programm.

Zum Abschluss jedes Tages besucht die Fliegende Volksbühne mit Michael Quast die Wallanlagen: In einer literarischen Performance trägt das Theater-Ensemble aus zeitgenössischen Quellen etwa von Alexandre Dumas oder Goethes Mutter Aja vor, welchen außergewöhnlichen Eindruck die Wallanlagen vor 200 Jahren hinterließen. Am Samstag beginnt diese Performance um 16.30 Uhr, am Sonntag bereits um 14 Uhr.

Getränke und kleine Snacks können erworben werden und das Grünflächenamt steht mit seinen Mitarbeitern für Auskünfte bereit. Das komplette Veranstaltungsprogramm kann unter www.gruenflaechenamt-stadt-frankfurt.de eingesehen werden.(pia)
 
26. Mai 2010, 17.35 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Offenbach: Back to live Vol. 2
0
Keine Party ohne Maske
Am kommenden Freitag soll in Offenbach eine Veranstaltung mit Corona-Tests stattfinden. Der Veranstalter will damit Mundschutzpflicht und Mindestabstand umgehen. Die Stadt sieht darin einen Verstoß gegen geltendes Recht und erwägt ein Verbot des Events. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: © Fredenhagen
 
 
Insolvenz: Restaurantkette Coa
0
Kein Genuss mehr mit allen Sinnen
Die Frankfurter Restaurantkette Coa steckt in der Krise, bereits im Oktober 2019 musste das Unternehmen Insolvenz beantragen. Nach dem coronabedingten Lockdown bestätigt sich nun das endgültige Aus: aktuell haben deutschlandweit nur noch zwei der ehemals 16 Filialen geöffnet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Coa Holding GmbH
 
 
Flüchtlingsunterkunft Bonames
0
Abgestellter Strom provoziert neuen Ärger
Der Konflikt zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft Bonames und der Stadt Frankfurt hat sich erneut zugespitzt: Am Freitag wurde wegen Brandgefahr der Strom abgestellt, die Situation vor Ort drohte zu eskalieren. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Am Donnerstag äußerte sich Hessens Innenminister Peter Beuth zu dem Drohschreiben an die Linken-Politikerin Janine Wissler und übte scharfe Kritik am Landeskriminalamt. Wie er erklärte, schließe er ein rechtes Netzwerk nicht aus. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Tatverdächtiger vermutlich nicht schuldfähig
0
Verhandlung im Falle des getöteten Achtjährigen beginnt
Ein Jahr nach der Tötung eines achtjährigen Jungen am Frankfurter Hauptbahnhof beginnt vor dem Landgericht der Prozess gegen den Tatverdächtigen. Der 41-Jährige soll das Kind und dessen Mutter vor einen einfahrenden ICE gestoßen und im Anschluss eine weitere Frau verletzt haben. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1549