eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Jette Joop geht Messechef an Schlips und Kragen

Ganz kurz hatte Michael von Zitzewitz am Freitagmorgen richtig Angst um seinen schönen Schlips. Designerin Jette Joop tat so, als würde sie ihre Schere mal schnell an der Krawatte des immer akkurat gedressten Messechefs ausprobieren. Mit dem scharfen Werkzeug eröffnete die 38-Jährige Hamburgerin kurz darauf die Messe "Tendence" durch eine asiatische "Ribbon-Cutting-Zeremonie". Diese unterscheidet sich laut Jette Joop vom schnöden europäischen Band-Durchschneiden: "Es ist dabei ganz wichtig, dass das Band nicht den Boden berührt - das würde 'bad luck' bedeuten." Pech hatte in diesem Fall niemand - das Band hatte keinen Bodenkontakt und der Schlips von Herrn Zitzewitz blieb heil.
 
25. August 2006, 00.00 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Der Klinikverbund Hessen wehrt sich gegen die Vorwürfe, Krankenhäuser hätten die Zahlen zur Auslastung ihrer Intensivbetten manipuliert. Nach einem Bericht des Bundesrechnungshofs waren die Kliniken in den vergangenen Tagen zunehmend in Kritik geraten.
Text: loe / Foto: Symbolbild © Imago/Reichwein
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
17. Juni 2021
Journal Kultur-Tipps
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Quatuor Arod
    Alte Oper | 17.15 Uhr
  • Sophie Herr und Juin Lee
    Kirche am Campus | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mutter Courage und ihre Kinder
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Oh Johnny Please Call Me
    Theater & nedelmann | 20.00 Uhr
  • Ausnahmezeit – Poetry Slam
    Bibliothekszentrum Sachsenhausen | 19.00 Uhr