eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Cartoon © Stephan Rürup
Foto: Cartoon © Stephan Rürup

Glosse

Dickes Sorry

Nicht erst mit Beginn der AWO-Affäre hat Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann seine Stadt in regelmäßigen Abständen mit unterhaltsamen Einfällen überrascht. Wir blicken zurück auf eine Chronik der denkwürdigen Auftritte.
März 2012
Der bis dahin in der Frankfurter Öffentlichkeit zurecht wenig bekannte Peter Feldmann wird zum Oberbürgermeister gewählt. In der Stichwahl setzt er sich gegen Boris Rhein durch. Man muss keine allzu böse Zunge haben, um zu behaupten, Feldmann wurde nur gewählt, weil der CDU-Mann Rhein lange als Unsympath galt. Nun ist Rhein Ministerpräsident. Nicht auszudenken, er hätte die OB-Wahl gewonnen – vielleicht wäre Feldmann dann heute statt seiner... Lassen wir das.

Dezember 2013
In einem Thesenpapier bezeichnet Peter Feldmann Kultur als „Schmiermittel sozialer Infrastruktur“. Ausgedacht hat sich diese schmierige Formulierung sein Büroleiter Martin Wimmer, von dem noch die Rede sein wird. Kunst als Breitenkultur und Infrastruktur. Ein Besuch auf dem Spielplatz oder im Schauspiel ist also das Gleiche – Hauptsache, es flutscht.

April 2018
Martin Wimmer, besagter Büroleiter und Erfinder des Gleit-, äh Schmiermittels wird befördert. Zum Hauptstadtbeauftragten der Stadt Frankfurt. Nicht in die Landes-, sondern in die Bundeshauptstadt. Was Wimmer genau in Berlin soll, weiß niemand. Er selbst offenbar auch nicht, denn im Dezember kündigt Wimmer zum 31.3.2019. Billig war die Sache ganz gewiss nicht, aber lustig. Und laut Oberbürgermeister selbstverständlich auch erfolgreich.

September 2019
„Ich möchte ehrlich sein: Frankfurt braucht mehr Busse und Bahnen, aber nicht mehr SUVs.“ Ein Satz, der grundsätzlich korrekt ist. Eher ungünstig allerdings, dass er in einer Rede Peter Feldmanns stand, die er zur Eröffnung der IAA halten wollte. Die hat bekanntlich mit Autos zu tun. Dummerweise stand Feldmann gar nicht auf der Rednerliste der Eröffnungsfeier, aber die Mühe hatte er sich trotzdem nicht vergeblich gemacht: Vier Monate später kündigte der Autoherstellerverband an, dass die Messe zukünftig nicht mehr in Frankfurt stattfinden werde.

Seit November 2019
Die AWO-Affäre, die mittlerweile längst eine Feldmann-Affäre geworden ist, nimmt ihren Lauf. Es geht um einen Dienstwagen, den Feldmanns Ehefrau gefahren haben soll, obwohl er ihr nicht zustand. Um überhöhte Gehälter, die später zurückgezahlt wurden. Um die Umnutzung eines ehemaligen AWO-Pflegeheims in eine Flüchtlingsunterkunft. Peter Feldmann schweigt lange, um dann im...

September 2020
... anzukündigen, der erste „gläserne Oberbürgermeister“ Deutschlands werden zu wollen. Es zeigte sich bald, wie das gemeint war: Nicht so transparent wie Glas, aber ebenso glatt.
Zwischendurch, im...

Juli 2020
... trat Peter Feldmann auf dem Opernplatz bei einer aus dem Ruder laufenden Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt auf und musste selbst von der Polizei vor den Demonstranten geschützt werden. Die wollten nämlich nicht zusammen mit Feldmann „Black life matters“ rufen. Wahrscheinlich, weil es richtig „Black lifes matter“ heißt.

März 2022
Die Frankfurter Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Peter Feldmann wegen des Verdachts der Vorteilsnahme im Amt. Feldmann bleibt in selbigem.

Mai 2022
Eintracht Frankfurt gewinnt in Sevilla das Europa League-Endspiel. Ein Grund zum Feiern. Findet auch OB Feldmann, der dem verdutzten Trainer und dem verdutzten Spielführer beim Empfang im Römer mal eben den Pokal klaut. Später folgt ein „dickes Sorry“ dafür, nicht aber dafür, dass der OB das Sicherheitspersonal angewiesen hatte, dafür zu sorgen, dass er mit der Mannschaft allein auf dem Römerbalkon stehen wolle. Sportvorstand Markus Krösche musste erstmal draußen bleiben. Zwei Tage später kursiert ein Video, in dem Feldmann auf dem Flug nach Sevilla bekennt, die Flugbegleiterinnen hätten ihn „hormonell außer Gefecht gesetzt.“ Nun reicht es auch Feldmanns eigener Partei, der SPD. Sie fordert ihn zum Rücktritt auf. Zumal ebenfalls im...

Mai 2022
... das Landgericht Frankfurt die Anklage gegen Feldmann zulässt. Er muss vor Gericht, weigert sich aber zurückzutreten, kündigt aber bei einem denkwürdigen Auftritt im...

Juni 2022
... an, sich zunächst einmal von öffentlichen Auftritten fernzuhalten. Der Satz „Ich klebe nicht an meinem Stuhl“ wird in die Stadtgeschichte eingehen. Das hindert den OB allerdings nicht, knapp zwei Wochen später beim Pre-Opening der Frankfurt Fashion Lounge aufzutauchen. Rein privat, versteht sich. Das Kurzzeitgedächtnis? Oder die Hormone?


>> Dieser Text ist in der aktuellen Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT (7/22) erschienen.
 
28. Juni 2022, 12.29 Uhr
Christoph Schröder
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Auf einem Grundstück in der Auerhahnstraße wurde am Mittwoch ein Mann bei Baumschnittarbeiten von einem abgesägten Ast getroffen. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Sein Kollege kam mit einem Schock ins Krankenhaus.
Text: loe / Foto: Adobe Stock/studio v-zwoelf
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
11. August 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Altstadt reloaded – Das neue Herz der Stadt!
    Frankfurter Stadtevents | 15.00 Uhr
  • Hanauer Weinfest
    Schlossgarten | 11.00 Uhr
  • Weindorf
    Eschenplatz | 17.00 Uhr
Kunst
  • Ugo Rondinone
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • | Uhr
  • Seiltänzerinnen zwischen Autonomie und Anpassung
    Frauen Museum Wiesbaden | 12.00 Uhr
Kinder
  • Das Dschungelbuch
    Wasserburg | 11.00 Uhr
  • Die Insekten kommen
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 15.00 Uhr
  • Ferien-Werkstatt: Rap & Beats
    Junges Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Kammerorchester Basel und Bomsori Kim
    Kloster Eberbach | 20.00 Uhr
  • Carion Bläserquintett
    St. Markus Erbach | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Volpone
    Schloss Eichhof | 20.30 Uhr
  • Die Sternstunde des Josef Bieder – Revue für einen Theaterrequisiteur
    Gutsausschank Baiken | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Volpone
    Schloss Eichhof | 20.30 Uhr
  • Die Sternstunde des Josef Bieder – Revue für einen Theaterrequisiteur
    Gutsausschank Baiken | 20.00 Uhr
Nightlife
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Pik Thursday
    Pik Dame | 18.00 Uhr
  • Urban Club Band
    Gibson | 21.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Rain Dance
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 19.00 Uhr
  • The Gypsy Tenors
    Palmengarten | 19.30 Uhr
  • Witch
    Kesselhaus | 20.00 Uhr
Freie Stellen