eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Symbolbild © Adobe Stock/Oleksandr
Foto: Symbolbild © Adobe Stock/Oleksandr

Gallus

Zwei Männer mit Stichen verletzt

In der Nacht zum Montag kam es im Gallusviertel zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, bei der zwei Männer zum Teil schwer verletzt wurden. Die Frankfurter Polizei konnte zwei Tatverdächtige festnehmen.
Update, 12. Oktober, 13.15 Uhr: Wie die Frankfurter Polizei am Dienstagmittag mitteilte, wurde am Montag ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen. Der 23-Jährige sei gemeinsam mit den anderen beiden mutmaßlichen Tätern am Montag dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser habe für alle drei Männer die Untersuchungshaft angeordnet.

Bei einer Auseinandersetzung im Gallus wurden am Sonntagabend zwei Männer zum Teil schwer verletzt. Wie die Frankfurter Polizei mitteilte, kam es zuvor zu einem Streit zwischen zwei Gruppen, der daraufhin eskalierte. Die beiden Verletzten, ein 26- und ein 27-jähriger Mann, wurden mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei trafen am Sonntagabend gegen 22.20 Uhr eine drei-
und sechsköpfige Gruppe von Männern in der Kriegkstraße aufeinander. Dabei wurde der 26-Jährige leicht und der 27 Jahre alte Mann schwer verletzt. Die größere Gruppe sei daraufhin vom Tatort geflohen, die beiden Opfer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Weiter heißt es vonseiten der Polizei, noch während der ersten polizeilichen Maßnahmen vor Ort seien zwei 22-jährige Männer auf die Beamten zugekommen. Diese hätten angegeben, in die Auseinandersetzung involviert gewesen zu sein. Laut Polizei konnte ein Tatverdacht festgestellt werden, die beiden mutmaßlichen Täter wurden verhaftet und bereits am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Wie die Polizei mitteilt, seien die Hintergründe für die Tat noch unklar, die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags dauern an.
 
12. Oktober 2021, 12.10 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Herbst-Schlemmerwochen 2021
Bunte Menüs zwischen bunten Blättern
Frankfurt läutet den Herbst mit Schlemmereien ein. Zum Start der neuen Jahreszeit veranstalten die Stadtevents erneut die Schlemmerwochen. 15 verschiedene Restaurants wollen in diesem Jahr mit vielfältigen Menüs begeistern.
Text: sfk / Foto: Carmelo Greco
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Von der Zerstörung zum Wiederaufbau des Frankfurter Goethe-Hauses 1944 - 1951
    Frankfurter Goethe-Haus | 10.00 Uhr
  • Masel und Broche
    Museum Judengasse | 10.00 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
  • Oper für Kinder
    Oper Frankfurt | 16.00 Uhr
  • Kinderbibliothek der Frankfurter Bürgerstiftung
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Ikarus
    Staatstheater Mainz | 10.00 Uhr
  • Petra Gehring und Thomas Macho
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Westwall
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Philipp Groppers Philm
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Dota Kehr und Jan Rohrbach
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Schmackes Quartett
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Ensemble Modern
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Rai National Symphony Orchestra
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Peter Mattei und David Fray
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr