eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer

Gallus

44-Jähriger bei Messerattacke getötet

Bei einem Streit ist am Donnerstagabend im Gallus ein 44-jähriger Mann durch mehrere Messerstiche getötet worden. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen festgenommen. Wie es zu der Tat kam, wird nun ermittelt.
In der Idsteiner Straße im Frankfurter Gallus ist am Donnerstagabend ein 44-jähriger Mann durch mehrere Messerstiche getötet worden. Die Polizei konnte bereits kurz nach der Tat einen 42 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen.

Wie die Polizei mitteilte, saß der 44-Jährige am Donnerstag gegen 20.45 Uhr auf seinem Roller und unterhielt sich mit einer Frau, als der 42-jährige Lebensgefährte der Frau dazukam. Zwischen den beiden Männern habe sich ein Streit entwickelt. Infolgedessen habe der 42-Jährige sein Gegenüber zunächst zu Boden gebracht und dann mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen. Offenbar hatte die Frau noch versucht, dazwischenzugehen und wurde dabei erheblich an der Hand verletzt, so ein Sprecher der Polizei. Sie befindet sich noch immer in stationärer Behandlung im Krankenhaus.

Laut Polizei hatten die Rettungskräfte noch im Rettungswagen versucht, den 44-Jährigen zu reanimieren, allerdings sei er noch vor Ort verstorben. Der Tatverdächtige konnte von der Polizei noch am Tatort widerstandslos festgenommen werden. Hinweise darauf, dass weitere Personen beteiligt waren, gebe es nicht. Was genau der Hintergrund der Tat ist, wird derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt.
 
16. September 2022, 10.36 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Die Hessische Landesregierung hat ihre Corona-Schutzverordnung an das Bundesinfektionsgesetz angepasst. Somit gilt ab Samstag eine FFP2-Maskenpflicht im Fernverkehr. Weitere neue Regeln oder Lockerungen gibt es jedoch nicht.
Text: sfk / Foto: AdobeStock/1take1shot
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
2. Oktober 2022
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Kabale und Liebe
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Blues Brothers
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
  • Der süßeste Wahnsinn
    Willy–Brandt–Halle | 16.00 Uhr
Kunst
  • Korallenriff
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
  • PotzBlitz! Vom Fluch des Pharao bis zur Hate Speech
    Museum für Kommunikation | 10.00 Uhr
  • Das Ende der Rache?
    Jüdisches Museum | 11.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Die Zauberflöte
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Rigoletto
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
  • Junge Talente der Cello Meisterkurse
    Casals Forum | 21.15 Uhr
Kinder
  • Emil und die Detektive
    Papageno-Musiktheater im Palmengarten | 16.00 Uhr
  • Blau
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 15.00 Uhr
  • See You
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Kinder
  • Emil und die Detektive
    Papageno-Musiktheater im Palmengarten | 16.00 Uhr
  • Blau
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 15.00 Uhr
  • See You
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Oktoberfest
    Zeltpalast am Deutsche Bank Park | 10.30 Uhr
  • Das Fürstliche Gartenfest und Feinwerk
    Schloss Fasanerie | 10.00 Uhr
  • Mittelaltermarkt
    Brentanobad | 12.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Ragawerk Record Release Party
    Titania | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Casals Forum | 11.00 Uhr
  • Jochen Diestelmeyer
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
Freie Stellen