eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Forsythe Company bei der Neueröffnung des Festspielhauses Hellerau

Die Forsythe Company eröffnet die Spielzeit 2006/2007 mit der Performance-Installation «Human Writes» von William Forsythe und Kendall Thomas ab 8. September im Festspielhaus Hellerau bei Dresden.

Damit wird das Festspielhaus endlich wieder seiner ursprünglichen Funktion zugeführt: 1911 von Heinrich Tessenow in der ersten deutschen Gartenstadt bei Dresden als Ausbildungsstätte für rhythmische Gymnastik erbaut, wurde es zwischen 1912 und 1914 zum Treffpunkt der europäischen Avantgarde. Nach dem zweiten Weltkrieg jedoch diente es fast 55 Jahre als Kaserne. Nach der Sanierung wird das denkmalgeschützte Gebäude nun wieder als Bau- und Kunstbetrieb genutzt.
 
7. September 2006, 00.00 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Über den Tellerrand Frankfurt e. V.
„Wir glauben an das Kennenlernen“
Bereits zum zweiten Mal organisiert der Frankfurter Verein „Über den Tellerrand“ das interkulturelle Projekt „Begegnungswerkstatt Deutschland“. Ab dem 29. Juni treffen sich dabei regelmäßig Menschen mit oder ohne Flucht- und Migrationserfahrung zum gemeinsamen Austausch.
Text: Margaux Adam / Foto: Über den Tellerrand Frankfurt e. V.
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
22. Juni 2021
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Ich, Du und der Andere
    Haus am Dom | 19.30 Uhr
  • Mit der Expertin im Kleiderschrank – Ihre Outfits neu kombiniert
    Frankfurter Stadtevents | 17.00 Uhr