Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

0

Die neue Altstadt

Fachwerk oder Sichtbeton?
Geht es nach dem Willen der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung, soll die weitere Entwicklung des Areals zwischen Dom und Römer nicht nur Experten überlassen werden. Vielmehr sollen sich auch interessierte Bürger an der Diskussion beteiligen können.
Am 6. und 7. Oktober findet deshalb die "Planungswerkstatt", statt, bei der Frankfurterinnen und Frankfurter zusammen mit Politikern und Vertretern gesellschaftlicher Gruppen Ideen sammeln und Konzepte formulieren sollen.
Die Teilnahme ist begrenzt, Bewerbungen ausschließlich über Einladungskarten, die an zentralen Stellen im Stadtgebiet ausgelegt werden oder übers Internet. Mitte September werden dann unter den eingesendeten Karten 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelost.
Weitere Teilnehmer werden über
die im Frankfurter Römer vertretenen politischen Fraktionen benannt oder als Vertreter von betroffenen Verbänden, Institutionen oder
Interessenverbänden bestimmt - insgesamt wird die Planungswerkstatt aus rund 60 Personen bestehen.

Die Themen, die bei der Planungswerkstatt zur Diskussion stehen, sind die zukünftige Gestaltung und Nutzung der Gebäude, die mögliche Parzellierung der Grundstücke und die Gestaltung des öffentlichen Raumes.
Als Grundlage
dient der weiterentwickelte Entwurf des Büros Engel und Zimmermann, der als
Sieger aus dem städtebaulichen Wettbewerb im Herbst letzten Jahres hervorgegangen ist. Die Ergebnisse der Planungswerkstatt werden den
Stadtverordneten dann als Empfehlung vorgelegt.

Die neuesten Informationen und Einzelheiten zum Ablauf und zur Organisation der Planungswerkstatt gibt es unter dem Link "Planungswerkstatt" unter
www.frankfurt.de auf der Seite des Stadtplanungsamtes.
 
24. August 2006, 00.00 Uhr
julia söhngen
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Landesregierung hat die Besuchs-Beschränkungen in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gelockert; ab Ende September soll es keine allgemeinen Vorgaben mehr geben. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose am Freitag mit. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beamter ging unangemeldeter Nebentätigkeit nach
0
LKA ermittelt gegen Frankfurter Polizisten
Erneut hat ein Polizist unbefugt Daten von einem Polizeicomputer abgerufen. Ein Zusammhang mit den NSU 2.0-Drohschreiben liegt laut Innenministerium jedoch nicht vor. Vielmehr wird eine finanzielle Motivation in Verbindung mit einer nicht angemeldeten Nebentätigkeit vermutet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – dank flotter E-Bikes und neuer Radschnellwege sind immer weniger Pendler und Pendlerinnen auf Auto oder Bahn angewiesen. Kann das Fahrrad aber auch eine Alternative für diejenigen sein, die weitere Strecken zurücklegen müssen? – Weiterlesen >>
Text: Jonas Lohse/Jan Paul Stich / Foto: Pexels
 
 
 
Doppel-Demo für die Grüne Lunge
0
Bäume, die wie Streichhölzer fallen
Am Samstag soll mit einer Doppel-Demonstration, zu Fuß und mit dem Rad, auf den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltenden nennen die Bebauung und das Verhalten des Magistrats „unverantwortlich“. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
Neubebauung auf Gelände des AfE-Turms
0
„99 West“ heißt jetzt Senckenberg-Turm
In Bockenheim wächst seit vergangenem Jahr das sogenannte „Senckenberg-Quartier“ mit zwei Wohn- und Bürotürmen in die Höhe. Der Investor und die Dr. Senckenbergische Stiftung haben sich nun entschlossen den „99 West“ in Senckenberg-Turm umzubenennen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1564