Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

0

Die 100.000-Euro-Show

In Frankfurt ist gestern Abend der im Wert von 100.000 Euro dotierte Step-Award verliehen worden. Der Unternehmenspreis, der in diesem Jahr erstmals verliehen wurde, ging an die 1999 gegründete Firma Geneart aus Regensburg, die in der Biotechnologie tätig ist. Der Step-Award wird vom FAZ-Institut und dem Frankfurter Industriedienstleister Infraserv Höchst vergeben. Die Preisverleihung fand im Peter-Behrens-Bau auf dem Gelände des Industrieparks Höchst statt, der "Kathedrale der Macht", wie es Infraserv-Geschäftsführer Roland Mohr bei seiner Laudatio beschrieb. Auf die Ausschreibung im Frühjahr dieses Jahres hätten sich 97 Unternehmen gemeldet. "Auf etwa 50 hatten wir gehofft", so Mohr. Neben dem Hauptpreis wurden auch Sonderpreise in vier Kategorien vergeben, die Finanzierung kam vor allem durch Sponsoren aus dem Rhein-Main-Gebiet zu Stande.

Gestern hatte es auch Gespräche zwischen dem Industriepark-Betreiber Infraserv und der Landesregierung zur Umsiedlung des Chemiewerks Ticona gegeben. "Es ist ein offenes Bieterverfahren, in dem noch nichts entschieden ist", sagte Mohr am Rande der Preisverleihung. Eine Entscheidung wird aus seiner Sicht aber im kommenden halben Jahr fallen.

 
6. Dezember 2006, 00.00 Uhr
Nils Bremer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
An der Haustür, am Telefon und im Internet versuchen Kriminelle, die Angst vor dem Coronavirus auszunutzen. Die Polizei warnt in den sozialen Netzwerken und in der App „hessenWARN“ daher vor den unterschiedlichen Betrugsmaschen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Luis Villasmil/Unsplash
 
 
Die Kontaktbeschränkungen werden bis 19. April bundesweit verlängert, das haben die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen der Länder mit der Kanzlerin in einer Telefonkonferenz beschlossen. In Hessen werden derweil die Krankenhauskapazitäten aufgestockt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: freestocks/Unsplash
 
 
Anklage wegen fahrlässiger Tötung
0
Sechsjährige stirbt nach Pilzvergiftung
2017 erlitten ein Vater und seine drei Töchter eine schwere Pilzvergiftung, die jüngste Tochter starb im Jahr darauf an den Folgen. Die Staatsanwaltschaft erhebt in diesem Zusammenhang nun Anklage gegen einen Arzt und eine Ärztin. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Coronavirus: Selbstgenähte Masken
1
Stich für Stich gegen Corona
In einer Bornheimer Wohnung entstehen seit etwa einer Woche selbstgenähte Schutzmasken. Jutta Huebener und Uli Becker nähen die Stücke ehrenamtlich, um das Risiko der Coronavirus-Übertragung zu minimieren. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jutta Huebener
 
 
Corona-Krise: Diakonie Frankfurt Offenbach
0
Lunchpakete für Obdachlose
Aufgrund der Corona-Pandemie brechen aktuell für wohnungs- und obdachlose Menschen viele Unterstützungsangebote weg. Das Diakonische Werk hat einen Spendenaufruf gestartet, um Lunchpakete in Frankfurt und Offenbach zu verteilen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Symbolbild: istock/stockstudioX
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1529