eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: AdobeStock/scaliger
Foto: AdobeStock/scaliger

Corona

Verschärfte Corona-Regeln ab Donnerstag

Ab dem heutigen Donnerstag gelten in Hessen die neuen Schutzmaßnahmen der Landesregierung. Die größte Änderung betrifft Menschen, die weder geimpft noch genesen sind. Sie brauchen ab sofort einen PCR-Test, um als getestet zu gelten.
Um den seit einiger Zeit steigenden Zahlen und dem Anstieg der belegten Intensivbetten entgegenzuwirken, hat die Hessische Landesregierung am Montag neue Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Diese gelten ab dem heutigen Donnerstag.

PCR-Test statt Schnelltest

Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, brauchen künftig einen aktuellen PCR-Test, um als getestet zu gelten. Ein Schnelltest ist nun nicht mehr ausreichend. Dies betrifft vor allem Innenbereiche von Veranstaltungen, Messen und im Kulturbetrieb, in Freizeiteinrichtungen, Sportstätten, Gaststätten, Spielbanken und Spielhallen sowie Bordellen, bei denen die 3G-Regelungen gelten. Ausgenommen davon sind Kinder und Menschen, die sich nicht impfen lassen können.

Verpflichtende Tests bei Kundenkontakt

Auch am Arbeitsplatz gilt nun in einigen Bereichen die 3G-Regel. In Berufen mit Kundenkontakt müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zwingend zwei Mal pro Woche getestet werden. Bisher war der Arbeitgeber nur dazu verpflichtet, seinen Beschäftigten zweimal pro Woche einen Test anzubieten.

Änderungen für Großveranstaltungen

Eine weitere Maßnahme wird Großveranstaltungen ab 5000 Teilnehmenden betreffen. Diese dürfen künftig nur noch einen Anteil von zehn Prozent an Personen, die nicht geimpft oder bereits vollständig genesen sind, haben.

Schulen: drei Tests pro Woche

In Schulen sollen drei Tests pro Woche durchgeführt werden. Diese Regelung habe sich bewährt, sagte Hessens Ministerpräsident, Volker Bouffier (CDU), am Montag. Diese wolle man noch bis zum 31. Januar 2022 fortsetzen. Auf Maskenpflicht innerhalb der Klassenräume werde man jedoch verzichten. Diese soll nur dann durchgesetzt werden, sobald es einen Corona-Fall in der Klasse gebe und ein Kind entsprechend in Quarantäne müsse.

Gastronomie und Hotels

Im Innenbereich gilt die 3G-Pflicht für Personal und Gäste. Das heißt: Nicht-Geimpft und -Genesene müssen auch hier einen PCR-Test vorlegen. Die Maske muss zudem bis zum Platz getragen werden.

Der Hauptgeschäftsführer des hessischen Hotel- und Gaststättenverband Dehoga, Julius Wagner, sagte der Deutschen Presse Agentur, dass momentan die Stornierungen in den Gastronomie- und Hotel-Bereichen deutlich stiegen. Dies liege neben den steigenden Infektionszahlen auch an der Verschärfung des Testnachweises.
 
11. November 2021, 12.24 Uhr
ez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Trotz steigender Infektionszahlen soll das traditionelle Große Stadtgeläut in Frankfurt am Samstag von 16.30 bis 17 Uhr sowie an Heiligabend stattfinden. Kirchendezernent Bastian Bergerhoff will damit ein Zeichen der Hoffnung während der Pandemie setzen.
Text: mad / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. November 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Das Geldmuseum
    Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | 09.00 Uhr
  • Exil. Erfahrung und Zeugnis
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 10.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • 30 Minuten Orgelmusik
    St. Katharinenkirche | 16.30 Uhr
  • Staatsorchester Darmstadt
    Staatstheater Darmstadt | 20.00 Uhr
  • Adventssingen
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 18.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr
Kinder
  • Die Bremer Stadtmusikanten
    Staatstheater Mainz | 15.00 Uhr
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Theater Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Die Weihnachtsgans Auguste
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Lost Places FFM - Die Führung hinter die Kulissen des alten Polizeipräsidiums
    Frankfurter Stadtevents | 16.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Opel-Zoo
    Opel-Zoo | 09.00 Uhr
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Dorothee Elmiger
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Monika Helfer und Michael Köhlmeier (abgesagt)
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Hexenwerk
    Theater Moller-Haus | 19.00 Uhr