Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Corona-Lockerungen

1

Zurück zum normalen Mannschafts- und Schulsport

Foto: Pexels
Foto: Pexels
Ab 1. August dürfen Veranstaltungen im Schul- und Mannschaftssport wieder unter normalen Bedingungen stattfinden. Das teilte die Hessische Landesregierung am Donnerstag mit. Zuletzt waren Kontaktsportarten nur mit maximal zehn Personen möglich.
Aufgrund der positiven Entwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie in Hessen treten ab 1. August weitere Lockerungen in Kraft. Das teilte die Hessische Landesregierung am Donnerstag mit. Ab August sollen dann Mannschaftssportarten im Amateurbereich wieder unter normalen Bedingungen stattfinden können, das gleiche betreffe auch den Schulsport, so das Innenministerium. Dabei bleibe jedoch wichtig, dass die Hygienevorschriften weiterhin beachtet würden. Insbesondere beim Zugang zu den Sportstätten sollten Warteschlangen vermieden werden. Zuletzt waren Kontaktsportarten nur mit maximal zehn Personen möglich.

Die beschlossenen Lockerungen seien eine gute Nachricht für alle Sportlerinnen und Sportler sowie die Schülerinnen und Schüler in Hessen, so Innen- und Sportminister Peter Beuth und Kultusminister Alexander Lorz (beide CDU). „Mit der Freigabe der Personenzahl ist jetzt Kontaktsport in allen Mannschaftssportarten sowie im Schulunterricht ohne Einschränkungen wieder möglich.“

Im Hinblick auf den Mannschaftssport wolle man den Vereinen damit die Möglichkeit geben, sich auf den kommenden Saisonstart vorzubereiten und den Sportlerinnen und Sportlern so eine gemeinsame Motivation zu liefern. Auch Kinder und Jugendliche, die nun endlich wieder zusammen mit ihren Mitspielerinnen und Mitspielern ins Mannschaftstraining gehen könnten, würden davon profitieren, so Beuth. Damit könne der Sport nun auch wieder „in vollem Umfang seine verbindende und integrative Kraft zur Geltung bringen.“

Neben den Vereinen dürfen laut Lorz auch die Schulen nach den Sommerferien wieder zum geregelten Sportunterricht zurückkehren – in allen Schulformen und in allen Jahrgangsstufen. Lediglich überörtliche schulsportliche Wettbewerbe dürften im ersten Schulhalbjahr noch nicht stattfinden. Auch der Musikunterricht könne wieder stattfinden; das gemeinsame Singen dürfte jedoch bis auf weiteres nur im Freien stattfinden.
 
23. Juli 2020, 16.34 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Rushy Rush am 24.7.2020, 19:13 Uhr:
zwei Ignoranten spielen Gönner! heute wurde eine Studie veröffentlicht die eine erhöhte Aerosolgefahr in Büros ohne das Tragen von Masken bestätigt, aber Kinder sollen nach Herrn Lorz im Unterricht den Mundschutz abnehmen. Klassenräume sind im Grunde Grossraumbüros, wobei in Büros weniger gesprochen wird! Jetzt sollen noch im Schulsport, der meist von alten Herren geleitet wird, die Kinder durch mögliche Aerosolwolken gehetzt werden. Auch Herr Beuth sollte sich seinen Geistern stellen anstatt womöglich Kinder anderer Menschen zu gefährden. Er spielt hier den Gönner um von anderen Dingen abzulenken! In etlichen Schulen gab es Bundesweit Fälle von Infektionen, doch es wird eine Kulisse aufgebaut die eine heile Welt vorgaukeln soll!
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Landesregierung hat die Besuchs-Beschränkungen in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gelockert; ab Ende September soll es keine allgemeinen Vorgaben mehr geben. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose am Freitag mit. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beamter ging unangemeldeter Nebentätigkeit nach
0
LKA ermittelt gegen Frankfurter Polizisten
Erneut hat ein Polizist unbefugt Daten von einem Polizeicomputer abgerufen. Ein Zusammhang mit den NSU 2.0-Drohschreiben liegt laut Innenministerium jedoch nicht vor. Vielmehr wird eine finanzielle Motivation in Verbindung mit einer nicht angemeldeten Nebentätigkeit vermutet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – dank flotter E-Bikes und neuer Radschnellwege sind immer weniger Pendler und Pendlerinnen auf Auto oder Bahn angewiesen. Kann das Fahrrad aber auch eine Alternative für diejenigen sein, die weitere Strecken zurücklegen müssen? – Weiterlesen >>
Text: Jonas Lohse/Jan Paul Stich / Foto: Pexels
 
 
 
Doppel-Demo für die Grüne Lunge
0
Bäume, die wie Streichhölzer fallen
Am Samstag soll mit einer Doppel-Demonstration, zu Fuß und mit dem Rad, auf den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltenden nennen die Bebauung und das Verhalten des Magistrats „unverantwortlich“. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
Neubebauung auf Gelände des AfE-Turms
0
„99 West“ heißt jetzt Senckenberg-Turm
In Bockenheim wächst seit vergangenem Jahr das sogenannte „Senckenberg-Quartier“ mit zwei Wohn- und Bürotürmen in die Höhe. Der Investor und die Dr. Senckenbergische Stiftung haben sich nun entschlossen den „99 West“ in Senckenberg-Turm umzubenennen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1564