Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Bibliothek Bockenheim

0

Stadtteilbücherei vergrößert sich

Foto: Unsplash/Kimberly Farmer
Foto: Unsplash/Kimberly Farmer
Die Stadtteilbücherei in Bockenheim vergrößert sich. Dabei soll sie auch atmosphärisch aufgewertet werden. Die Umbauarbeiten sollen bereits im Frühjahr abgeschlossen sein und die Wiedereröffnung noch vor der Sommerpause stattfinden.
40 000 Menschen nutzen die Bibliothek in Bockenheim jedes Jahr und die Tendenz steigt. Erstmals seit 2007 wird eine Stadtteilbibliothek vergrößert und aufgrund eines erhöhten Bedarfs ausgebaut, das beschloss der Magistrat am gestrigen Montag. 2004 wurde die Bibliothek auf der Kurfürstenstraße in Bockenheim auf 200 Quadratmetern eröffnet. Im Dezember 2018 zog die Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V., die sich im selben Gebäude wie die Stadtteilbücherei befand, ins Gallus-Viertel um. Dessen größere Räumlichkeiten kann die Bücherei nun zusätzlich nutzen. Bereits im Frühjahr 2020 sollen die technischen und baulichen Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein, sodass noch vor der Sommerpause die Wiedereröffnung stattfinden kann.

Die Amtsleiterin der Stadtbücherei, Sabine Homilius, sieht beim Umbau auch die atmosphärische Aufwertung der Bücherei vor sowie den Ausbau der Veranstaltungsarbeit im Bereich der Sprach- und Leseförderung und die Einrichtung professioneller Arbeits- und Lernplätze. Die Schwerpunkte Leseförderung und Veranstaltungarbeit finden in der Bibliothek bereits in Kooperation mit dem Förderverein Lese-Zeichen e.V. statt.

Bei dem Ausbau werden auch Räume frei, die voraussichtlich anschließend von der Gemeinnützigen Frankfurter Frauen-Beschäftigungsanstalt (GFFB) genutzt werden. „Wir werden gemeinsam Kooperationsprojekte zwischen GFFB und Stadtbücherei entwickeln und so zusätzliche Dynamik in den Standort bringen“, sagte Integrationsdezernentin Sylvia Weber (SPD) zu den Plänen. Sie sehe in dem Ausbau vor allem eine nachhaltige Stärkung der Bildungsstrukturen im Stadtteil.
 
18. Februar 2020, 13.23 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527