eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Eindrücke aus dem letzten Jahr © Bernd Kammerer
Foto: Eindrücke aus dem letzten Jahr © Bernd Kammerer

Bernd Reisig Stiftung

750 Gänsekeulen und 1600 Knödel für Bedürftige

Im Dezember bittet Bernd Reisig obdachlose Menschen wieder anlässlich des Weihnachtsgans-Essens zu Tisch. Neben dem Küchen-Team der Lohrberg-Schänke soll es auch prominente Unterstützung im Service geben. Für Musik und ein kleines Weihnachtsgeschenk ist ebenfalls gesorgt.
Am 7. Dezember findet erneut das Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose im Römer statt. Es ist mittlerweile das zehnte Mal, dass Bernd Reisig mit seiner Stiftung „helfen helfen“ in den Ratskeller einlädt. Rund 600 obdachlose Menschen werden erwartet. „Wenn das Essen an sich natürlich die zentrale Komponente ist, möchte ich zeigen, dass auch Obdachlose ein Teil unserer Gesellschaft sind, darauf lege ich viel Wert. Es geht darum, armen und obdachlosen Menschen Respekt entgegenzubringen und sie sichtbar zu machen“, teilte Bernd Reisig mit.

Neben dem Küchen-Team der Lohrberg-Schänke, das die Speisen zubereiten wird, soll es um die 40 prominente Kellnerinnen und Kellner geben, die die hilfsbedürftigen Menschen an dem Abend bedienen werden. Darunter finden sich beispielsweise Eintracht-Trainer Oliver Glasner, SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert, die Mundstuhl-Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner oder auch Radio-Moderator Tobi Kämmerer.

In diesem Jahr sollen rund 750 Gänsekeulen, etwa 1600 Knödel und bis zu 200 Kilogramm Rotkohl zubereitet und serviert werden. Musikalisch wird das Essen von Mundharmonikaspieler Michael Hirte begleitet. Darüber hinaus soll es ein kleines Weihnachtsgeschenk für alle Gäste von der Mainova AG und vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) geben. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) lässt obdachlose Menschen an diesem Tag zudem kostenlos mit Bus und Bahn anreisen.
 
1. Dezember 2022, 10.23 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Am Montag hat ein maskierter Mann eine Tankstelle in Unterliederbach überfallen: Er bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Pistole, erbeutete Bargeld und konnte unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nun den Täter und bittet um Hinweise.
Text: tig / Foto: AdobeStock/pattilabelle
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
8. Februar 2023
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Das historische Ensemble der ehemaligen P.P. Heinz Ölfabrik
    Die Fabrik | 15.00 Uhr
  • Unbeirrbar für Menschenrechte – Einblicke in den Nachlaß von Ernst Klee (1942 – 2013)
    Evangelische Akademie Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Der alptraumhafte Sandmann - Gruseltour durch Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 20.30 Uhr
Kunst
  • Der Handschuh. Mehr als ein Mode-Accessoire
    Deutsches Ledermuseum | 10.00 Uhr
  • Chagall
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ximena Garrido-Lecca
    Portikus | 12.00 Uhr
Kinder
  • Blau
    Staatstheater Darmstadt | 10.00 Uhr
  • Bli-Blip
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester: Spotlight
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • Blühen
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • Sebastian Wieland und Knut Hanßen
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Büşra Kayıkçı
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Dardan
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Frankfurt City Blues Band
    Neues Theater Höchst | 20.00 Uhr
Freie Stellen