Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Benefiz-Kunstauktion ein Erfolg
 

0

Benefiz-Kunstauktion ein Erfolg

Mit ihrer 18.
Benefiz-Kunstauktion auf der fine art fair frankfurt in
Zusammenarbeit mit siebenhaar art projects erzielte die
Deutsche AIDS-Stiftung einen Erlös von gut 106.000 Euro.
Dem aktuellen Motto der fine art fair frankfurt entsprechend, kamen
zum ersten Mal in der Geschichte der Benefiz-Auktion ausschließlich
Skulpturen namhafter zeitgenössischer Künstler unter den Hammer. Den
höchsten Zuschlag erhielt mit 12.500 Euro ein Werk von Tobias
Rehberger, gefolgt von zwei Arbeiten von Wolfgang Winter und Berthold
Hörbelt mit jeweils 9.000 Euro - bei letzteren ließ es sich Hannelore
Elsner, Schirmherrin der Auktion und Kuratoriumsmitglied der
Deutschen AIDS-Stiftung, nicht nehmen, Professor Henrik Hanstein vom
Kölner Kunsthaus Lempertz am Auktionspult zu unterstützen.

Arbeiten
von Lothar Hempel und Sue Tompkins erzielten einen Preis von jeweils
6.000 Euro. Zum Ende der Auktion schlug Hanstein spontan die
Versteigerung von Teilen des den Stiftungsstand umgebenden weißen
Jägerzauns vor. Für die vor Ort zersägten und mit einer Signatur von
Messeleiter Michael Neff versehenen Zaunreste fanden sich direkt zehn
begeisterte Abnehmer.

Insgesamt haben sich rund 12 300 Besucher bei der Kunstmesse "fine art fair frankfurt" umgesehen. Das waren deutlich mehr als bei der Premiere 2006, als 10 700 Besucher kamen.

 
16. April 2007, 17.02 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
An der Haustür, am Telefon und im Internet versuchen Kriminelle, die Angst vor dem Coronavirus auszunutzen. Die Polizei warnt in den sozialen Netzwerken und in der App „hessenWARN“ daher vor den unterschiedlichen Betrugsmaschen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Luis Villasmil/Unsplash
 
 
Die Kontaktbeschränkungen werden bis 19. April bundesweit verlängert, das haben die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen der Länder mit der Kanzlerin in einer Telefonkonferenz beschlossen. In Hessen werden derweil die Krankenhauskapazitäten aufgestockt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: freestocks/Unsplash
 
 
Anklage wegen fahrlässiger Tötung
0
Sechsjährige stirbt nach Pilzvergiftung
2017 erlitten ein Vater und seine drei Töchter eine schwere Pilzvergiftung, die jüngste Tochter starb im Jahr darauf an den Folgen. Die Staatsanwaltschaft erhebt in diesem Zusammenhang nun Anklage gegen einen Arzt und eine Ärztin. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Coronavirus: Selbstgenähte Masken
1
Stich für Stich gegen Corona
In einer Bornheimer Wohnung entstehen seit etwa einer Woche selbstgenähte Schutzmasken. Jutta Huebener und Uli Becker nähen die Stücke ehrenamtlich, um das Risiko der Coronavirus-Übertragung zu minimieren. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jutta Huebener
 
 
Corona-Krise: Diakonie Frankfurt Offenbach
0
Lunchpakete für Obdachlose
Aufgrund der Corona-Pandemie brechen aktuell für wohnungs- und obdachlose Menschen viele Unterstützungsangebote weg. Das Diakonische Werk hat einen Spendenaufruf gestartet, um Lunchpakete in Frankfurt und Offenbach zu verteilen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Symbolbild: istock/stockstudioX
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1529