eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Adobe Stock/Oleksandr
Foto: Adobe Stock/Oleksandr

Beamt:innen angegriffen

Polizei beendet Party im Bahnhofsviertel

In der Nacht zu Sonntag löste die Polizei eine Party in einer Wohnung in der Taunusstraße auf. Bei der Feststellung der Personalien wurden mehrere Beamt:innen angegriffen und leicht verletzt. Insgesamt elf Personen erwartet nun eine Anzeige; drei wurden festgenommen.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag beendete die Polizei eine Party im Frankfurter Bahnhofsviertel. Etwa 15 Personen hatten in einer Wohnung in der Taunusstraße gefeiert und dabei gegen die derzeit geltende Corona-Verordnung verstoßen. Als die Polizeistreife, die wegen Ruhestörung zur betroffenen Party gerufen worden war, die Personen überprüfen wollte, habe ein 30-Jähriger einen Beamten mit einem Faustschlag angegriffen. Beim Versuch, den 30-Jährigen festzunehmen, habe laut Polizei ein 24-Jähriger versucht, den Beamten zur Seite zu stoßen und sich mit einem Barhocker gegen die Beamt:innen zu wehren.

Mithilfe weiterer Polizeistreifen konnten die beiden jungen Männer schließlich festgenommen werden. Später schlug ein weiterer 24-Jähriger einem Polizeibeamten gegen den Kopf und wurde daraufhin ebenfalls festgenommen.

Während der Auseinandersetzung mit dem 30-Jährigen und dem zur Hilfe kommenden 24-Jährigen zuvor, sei es bereits einigen der Partyteilnehmenden gelungen, aus der Wohnung zu flüchten, so die Polizei. Insgesamt seien die Personalien von elf Personen festgestellt worden. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen. Zudem würden Ermittlungen wegen Widerstandes und tätlichen Angriffes gegen Vollstreckungsbeamte laufen. Insgesamt vier Beamt:innen seien bei dem Einsatz leicht verletzt worden. Darüber hinaus hätten die Beamt:innen Drogen in Form von 14 Gramm Haschisch und vier Gramm Marihuana sichergestellt.
 
3. Mai 2021, 13.02 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Die Polizei hat am Dienstagabend den Hörsaal 1 am Campus Westend geräumt, nachdem Klimaaktivisten der Gruppe „End Fossil: Occupy!“ den Raum besetzt hatten. Vorherige Gespräche mit der Universitätsleitung hatten zu keiner Einigung geführt.
Text: tig / Foto: End Fossil Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
8. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Tatort Frankfurt – Frankfurter Kriminalfälle & Rechtsgeschichte
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Christmas Garden Frankfurt
    Gelände am Deutsche Bank Park | 16.30 Uhr
  • Weihnachtliche Goethe Kreuzfahrt
    Primus-Linie | 11.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Tamerlano
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • hr-Sinfonieorchester und der WDR Rundfunkchor
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • Hänsel und Gretel
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Am Samstag kam das Sams zurück
    Theater Moller-Haus | 09.00 Uhr
  • Kamishibai
    Stadtteilbibliothek Griesheim | 16.00 Uhr
  • Dreimal König
    Theaterhaus | 09.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Status Quo
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
  • Umse
    Das Bett | 20.00 Uhr
  • Kontra K
    Festhalle | 20.00 Uhr
Kunst
  • Esther Ferrer. Ich werde von meinem Leben erzählen
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Vom Wert des Wassers – Alles im Fluss?
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Erich Heckel – Aquarelle und Zeichnungen aus sechs Jahrzehnten
    Kirchnerhaus | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Werkseinstellungen – Inger-Maria Mahlke
    Literaturforum im Mousonturm | 19.30 Uhr
  • Das perfekte Geheimnis
    Fritz Rémond Theater | 20.00 Uhr
  • Love Letters
    Stalburg Theater | 20.00 Uhr
Freie Stellen