eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Deutsche Bahn AG / Pierre Adenis
Foto: Deutsche Bahn AG / Pierre Adenis

Barrierefreier Zugang

Mehr als 580 Millionen Euro für hessische Bahnhöfe

Die Deutsche Bahn, das Land Hessen sowie die Verkehrsverbünde RMV und NVV planen, mehr als hundert hessische Bahnhöfe zu modernisieren und barrierefrei zu gestalten. Für das Projekt stehen mehr als eine halbe Milliarde Euro zur Verfügung.
Die Deutsche Bahn (DB) hat vergangenen Freitag verkündet, dass bis zum Jahr 2030 insgesamt 119 Bahnhöfe in ganz Hessen modernisiert werden sollen. Laut DB-Mitteilung stehen für das Projekt 584 Millionen Euro zur Verfügung. Die Deutsche Bahn hat am Freitag gemeinsam mit dem Land Hessen, dem Rhein-Main-Verkehrsbund und dem Nordhessischen Verkehrsbund eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Im Fokus des Modernisierungsprojekts stehe dabei die Barrierefreiheit, um noch mehr Menschen die Nutzung des Schienenverkehrs zu ermöglichen. „In den kommenden Jahren entfernen wir aus Hessens Bahnhöfen Hindernisse für mobilitätseingeschränkte Menschen, für Eltern mit Kinderwagen, für Reisende mit schwerem Gepäck oder mit dem Fahrrad“, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen).

Nach Umsetzung der geplanten Bauprojekte sollen nahezu alle hessischen Bahnhöfe stufenfrei zugänglich werden. In Frankfurt betrifft dies unter anderem die Station Frankfurt Ost – dort will die Deutsche Bahn einen neuen Aufzug bauen. Darüber hinaus sollen im Bahnhof Hattersheim die Bahnsteige auf eine Einstiegshöhe zur S-Bahn gebracht werden und ein barrierefreier Zugang mithilfe einer Brücke gebaut werden. Auch in Kassel-Harleshausen soll der Bahnsteig mit einer Rampe und einem Aufzug barrierefrei gestaltet werden. In Kronberg werde man das Bahnsteigdach denkmalgerecht erneuern und in Oberbrechen sollen zwei Wetterschutzhäuser sowie eine neue Beleuchtung entstehen, wie das Eisenbahnunternehmen mitteilte.

Deutsche-Bahn-Vorstand Ronald Pofalla betont zudem, dass das Modernisierungsprojekt sich vor allem auf kleine und mittlere Bahnhöfe im ländlichen Raum fokussiere und nicht nur auf die Großstädte. „Dafür nehmen wir gemeinsam mit unseren Partnern mehr als eine halbe Milliarde Euro in die Hand. Wenn wir das Projekt abgearbeitet haben, sind mehr als 90 Prozent aller hessischen Bahnhöfe stufenfrei erreichbar“, sagte Pofalla. Von dem Bauvorhaben sollen etwa 500 000 Reisende sowie Bahnhofsbesucherinnen und -besucher profitieren.
 
22. November 2021, 12.30 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
„Wie Gott uns schuf“
Queer und katholisch
In der TV-Dokumentation „Wie Gott uns schuf“, die am Montag in der ARD erschienen ist, outen sich 118 LGBTIQ+-Personen. Mit dabei ist auch ein Frankfurter: der katholische Theologe und Geschäftsführer des Weltladen Bornheim Stefan Diefenbach.
Text: ez / Foto: Adobe Stock/Carlos R
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
26. Januar 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Babylon am Main – Die Goldenen Zwanziger in Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Der Palmengarten und die Stadtgeschichte
    Palmengarten | 18.00 Uhr
  • Frankfurter Naturkunden: Schafe
    Holzhausenschlösschen | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Victor/Victoria
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Julius Schepansky und Mathis Kasper Stier
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
  • Igra
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
Kunst
  • John Cage. Museumcircle
    Zollamt MMK | 10.00 Uhr
  • Slawomir Elsner
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Klaus Zylla
    Die Galerie | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mathias Tretter
    Theater Alte Mühle | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Lui Hill
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • HfMDK Jazzfest
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 18.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Monika Held und Gregor Praml
    Die Fabrik | 20.00 Uhr
  • Wochenend-Affären
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims (abgesagt)
    Thalhaus | 20.00 Uhr