Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Barbecue, Country-Musik und Muffins
 

Barbecue, Country-Musik und Muffins

0

Amerikanische Woche in Frankfurt

Vom 15. Juni an wird die Hauptwache mit amerikanischen Fähnchen und Imbissständen geschmückt sein. Vor 50 Jahren besuchte nämlich John F. Kennedy Frankfurt und das muss schließlich gefeiert werden.
Für elf Tage wird die Frankfurter Hauptwache zu einem kleinen Amerika. Von Samstag, 15. Juni, bis zum Dienstag, 25. Juni, findet die amerikanische Woche statt. Dort können die Besucher der Musik der Country-Band „The Five Bullets“ lauschen. Tanzen kann man bei „Square Dance und Clogging Group der Beaux und Belles“. Für weitere Unterhaltung sorgen das Cheerleading und die FFH-Band „So Green“. Ein Highlight dürfte mitunter für viele Besucher die M.J. Ralf’s Michael Jackson Dance-Imitiation-Show sein. M.J. Ralf überzeugt die Zuschauer mit täuschend echten Posen und allen Eigenheiten des Originals. Verhungern werden die Gäste auf keinen Fall, da viele Gastronomiestände zur Verfügung stehen. Das reicht von Barbecue, Hamburger, Hotdogs, kalifornischen Weinen bis hin zu Muffins.

Die Eröffnung findet am 15. Juni ab 15.30 Uhr statt. Der Generalkonsul Kevin C. Milas und Stadtrat Michael Paris (SPD) werden zu dieser Gelegenheit einige Worte an die Besucher richten. Der Festakt zum 50-jährigen Jubiläum des Besuchs von John F. Kennedys in Frankfurt beginnt am 25. Juni ebenfalls um 15.30 Uhr. Hier werden unter anderem Botschafter Philip D. Murphy und Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) anwesend sein. Der damals amtierende Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, John F. Kennedy, hat am 25. Juni 1963 die Mainmetropole besucht.
 
14. Juni 2013, 07.16 Uhr
bew
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Laut der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU) wird auf Frankfurter Baustellen nicht ausreichend auf die Hygiene- und Abstandsregeln geachtet. Doch Kontrollen finden nur stichprobenartig statt. Wie hoch die Zahl der Verstöße wirklich ist, bleibt unklar. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Bei einer Auseinandersetzung im Gallus wurde am Donnerstagabend ein 43-jähriger Mann schwer verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, stellte sich jedoch noch am selben Abend der Polizei in Bad Vilbel. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Erst war er es, dann wieder nicht und nun also doch: Am Mittwoch gestand Stephan Ernst, im Juni 2019 den tödlichen Schuss auf Walter Lübcke abgegeben zu haben. Den Mitangeklagten Markus H. entlastet er mit der neuen Version aber nicht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa | Boris Roessler
 
 
 
Wohnungsdurchsuchung in Frankfurt
0
Mutmaßliche IS-Rückkehrerin festgenommen
Das Landeskriminalamt Berlin hat eine 31-jährige Frau in Frankfurt festgenommen. Sie soll 2014 von Berlin nach Syrien gereist sein, um sich dem „Islamischen Staat“ (IS) anzuschließen; darüber hinaus habe sie vor Ort mehrere IS-Kämpfer geheiratet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Coaching-Projekt „Karriere Buddy“
0
Unterstützung für den Start in die Arbeitswelt
Mit dem Projekt „Karriere Buddy“ will der Verein „Über den Tellerrand“ Geflüchteten dabei helfen, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dabei werden sie fünf Monate lang von Mentorinnen und Mentoren begleitet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Über den Tellerrand e.V.
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1555