Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Actionheld Eastwood ist gegen Krieg
 

0

Actionheld Eastwood ist gegen Krieg

Im nächsten Jahr kommen die neuen Filme des Oscar-Preisträgers und Starregisseurs Clint Eastwood in die Kinos. Das Thema: die Schlacht von Iwo Jima im Frühjahr 1945. Einer der Filme beschreibt die Schlacht um die japanische Insel aus amerikanischer Sicht, der zweite Film jedoch zeigt das Thema aus der Perspektive der japanischen Soldaten. Dennoch, beide Filme haben eine gemeinsame Botschaft: „Krieg ist sinnlos und vergeblich“, wie Clint Eastwood erklärt. Wer dabei meint, der Unterstützer der Republikaner, Clint Eastwood, würde damit auch auf die derzeitige US-Politik anspielen, irrt. Gegenüber der Zeitschrift „Cinema“ äußerte er sich: „Wir zeigen, wie die Soldaten diesen Krieg erlebten und wie der Krieg ihr Leben für immer zeichnete. Das sind Motive von universeller Natur, die sich auf jeden Krieg übertragen lassen. Deshalb sind Anklänge, die über das eigentliche Thema der Filme hinausweisen, wohl unvermeidlich“. „Flags of Our Fathers“ läuft im Januar in den Kinos an, der Nachfolger „Letters vom Iwo Jima“ wird dann im Frühjahr 2007 zu sehen sein.
 
14. Dezember 2006, 00.00 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Verstöße gegen Verordnung der Stadt
0
Festnahmen bei Corona-Demos
Auch am vergangenen Samstag trafen in Frankfurt erneut sogenannte Corona-Skeptikerinnen und -Skeptiker auf angekündigten Gegenprotest. Die Polizei nahm mehrere Personen bei einer Kundgebung an der Weseler Werft fest, weil diese sich nicht an die Verordnung der Stadt hielten. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Messerangriff in der Altstadt
0
23-jähriger Sohn attackiert Eltern
In der Altstadt hat ein 23-Jähriger am Sonntagabend seine Eltern mit einem Messer angegriffen und diese schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind bisher noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: red
 
 
Im Umfeld einer Baptisten-Gemeinde in Rödelheim sind am Wochenende vermehrt Corona-Fälle bekannt geworden. Inzwischen sind mindestens 107 Menschen aus Frankfurt und drei weiteren Landkreisen infiziert. Die Verantwortlichen haben inzwischen Versäumnisse eingeräumt. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Pixabay
 
 
 
Während einer Kontrolle zur Einhaltung der Corona-Verordnungen am Mainufer hat ein Mann einen 20 Kilogramm schweren Blumenkübel vom Eisernen Steg auf eine Polizistin geworfen. Der Täter ist flüchtig. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pixabay
 
 
Die Stadt Frankfurt hat vergangene Woche die Baugenehmigung für das Großprojekt „Four“ erteilt. Auf dem Areal am Rossmarkt sollen zukünftig vier neue Hochhäuser entstehen. Neben Büroräumen sind unter anderem auch 650 Wohnungen dort vorgesehen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Groß & Partner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1538