Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Campus
Startseite Alle NachrichtenCampus
Titel für Direktorin des Jüdischen Museums
 

Titel für Direktorin des Jüdischen Museums

0

Goethe-Uni ernennt Mirjam Wenzel zur Honorarprofessorin

Foto: Jüdisches Museum Frankfurt
Foto: Jüdisches Museum Frankfurt
Mirjam Wenzel, Direktorin des Jüdischen Museums, wurde zur Honorarprofessorin an der Frankfurter Goethe-Uni ernannt. Sie will den Studierenden nicht nur einen Zugang zur materiellen jüdischen Kultur vermitteln, sondern sie auch in die Forschungstätigkeiten des Museums einbeziehen.
Die Direktorin des Jüdischen Museums, Mirjam Wenzel, wurde zur Honorarprofessorin an der Frankfurter Goethe-Universität ernannt. Der Senat hat den Antrag des Instituts für Judaistik einstimmig angenommen. Die gebürtige Frankfurterin ist seit 2016 Direktorin des Jüdischen Museums und engagierte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach an der Goethe-Universität: Sie wirkt im Rat für Third Mission mit, ist Lehrbeauftragte am Institut für Judaistik und beteiligt sich an wissenschaftlichen Konferenzen und Lehrveranstaltungen. Mit ihrer Ernennung zur Honorarprofessorin erkennt die Goethe Universität nicht nur ihre wissenschaftliche Tätigkeit an, sondern unterstreicht auch ihre institutionelle Verbindung mit dem Jüdischen Museum, das die jüdische Geschichte und Kultur Frankfurts erforscht und im Gedächtnis bewahrt.

Da die Goethe-Universität im Jahr 1914 maßgeblich von jüdischen Bürgerinnen und Bürgern und jüdischen Stiftungen gegründet und finanziell ermöglicht wurde, besteht eine enge Verbindung der Uni zur jüdischen Geschichte Frankfurts. Wenzel wird diese Verbindung insbesondere in ihrer Lehre aufgreifen, indem sie den Studierenden nicht nur einen Zugang zur materiellen jüdischen Kultur vermitteln, sondern sie auch in die Forschungstätigkeiten des Museums einbeziehen wird. „Die Ernennung ist für mich eine große Ehre, über die ich mich sehr freue. Es ist für mich persönlich wie auch für mein Museum immer wieder eine Bereicherung, Studierende an die visuellen und materiellen Facetten jüdischer Kunst und Kultur heranzuführen“, kommentierte Mirjam Wenzel die Entscheidung des Senats. Der Austausch mit den Studierenden werde die Museumsarbeit erweitern, zeigte sie sich überzeugt.
 
24. April 2019, 12.00 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Campus
 
 
Bei einer Podiumsdiskussion über die Verschleierung im Islam ist es zu einer Auseinandersetzung mit Demonstrierenden gekommen. Eine Gruppe Studierender warf den Veranstaltenden eine einseitige Besetzung des Podiums vor. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Harald Schröder
 
 
Frankfurt University of Applied Sciences
0
Weitere Amtszeit für Frank E. P. Dievernich
Der Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences Frank E. P. Dievernich ist in seinem Amt wiedergewählt worden. Er setzte sich dabei gegen eine Gegenkandidatin durch. In seiner kommenden Amtszeit möchte er die UAS weiter modernisieren. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Kevin Rupp/ Frankfurt UAS
 
 
Der Campus Westend ist bislang über die Station Holzhausenstraße an die Bahn angebunden. Präsidium und AStA der Goethe-Universität finden das nicht ausreichend: Um eine direkte Bahn-Verbindung mit dem Hauptbahnhof herzustellen, werden nun Ausbauvarianten geprüft. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: red
 
 
 
Der Asta wirft der Goethe-Universität vor, mit dem türkischen Generalkonsulat zusammenzuarbeiten. Die Universitätsleitung soll Namen von Vertreterinnen und Vertretern der kurdischen Studierendengruppe (YXK) angefordert haben. Die Uni selbst weist die Vorwürfe zurück. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Facebook/Asta Universität Frankfurt
 
 
Auftaktveranstaltung Akademie Mixed Leadership
0
Wandel der Führungskräftekultur
Am 1. Mai 2015 trat das bundesweite Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen in Führungspositionen in Kraft. Doch der Wandel zieht sich – die University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) möchte das beschleunigen. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: © Friederike Manning
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  30