Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bahnhofsviertelmagazin
 

Top of Frankfurt

6

Wer macht das beste Frankfurt-Foto?

Foto: Ulrich Mattner
Foto: Ulrich Mattner
Das Journal Frankfurt sucht für den Fotowettbewerb „Top-of-Frankfurt“ die besten Fotos der Stadt. Eingereicht werden können Fotos der Skyline und des Frankfurter Bahnhofsviertels.
Die Siegerbilder werden in einer Journal-Story und in zwei Ausstellungen präsentiert. Das Trianon, einer der höchsten Türme Frankfurts, zeigt die preisgekrönten Skylinefotos in der Empfangshalle. Die Fotogalerie im Hotel Wyndham Grand stellt eine Auswahl der besten eingesendeten Streetfotos aus dem Bahnhofsviertel vor. Als Preise winken u. a. eine Übernachtung in einer Skyline-Suite des Wyndham Grand Frankfurt, Karten für Bahnhofsviertel-Touren und Gutscheine für Gourmet-Menüs. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der gerne fotografiert – ob mit dem Smartphone oder mit der Profikamera. Einsendeschluss ist der 1. Dezember. Einsendungen an chefredaktion@mmg.de unter dem Betreff „Top of Frankfurt“. Veranstalter ist neben dem JOURNAL FRANKFURT, dem Trianon, und dem Wyndham Grand Frankfurt auch der Frankfurter Fotograf und Tourguide Ulrich Mattner.

Hinweis für Teilnehmer: Die Bildrechte verbleiben natürlich bei Ihnen, wir benötigen die Rechte aber für die Ausstellung und zur Berichterstattung über den Wettbewerb (nicht jedoch darüber hinaus). Erst einmal benötigen wir auch keine volle Auflösung der Fotos, Sie können sie auch heruntergerechnet einreichen. Sollten wir sie für die Ausstellung höher aufgelöst benötigen, setzen wir uns noch einmal mit Ihnen in Verbindung.


Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.
15. November 2017
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Journal Frankfurt am 18.12.2017, 21:54 Uhr:
Thomas Gessner: Derzeit ist geplant bis spätestens Ende Januar eine Jury-Sitzung abzuhalten. Beste Grüße!
 
Thomas Gessner am 18.12.2017, 18:58 Uhr:
wann werden denn die Teilnehmer bekannt gegeben? Danke für ne´kurze Info
 
Journal Frankfurt am 27.11.2017, 12:06 Uhr:
Olaf Mill: chefredaktion at mmg.de – siehe auch oben im Text ;) LG!
 
Olaf Mill am 26.11.2017, 19:42 Uhr:
..und wohin mit den Fotos? Mailadresse?? Danke, Olaf Mill
 
Claudia Sölter am 5.10.2017, 23:09 Uhr:
Wie Claus Schellenberg – bitte spezifiziert die Teilnahmebedingungen!
Und wie wird ausgewählt bzw. wer kürt die Bilder?
Lieben Dank.
Claudia Sölter
 
Claus Schellenberg am 5.10.2017, 20:43 Uhr:
Schöne Idee!
Gibt es irgendwelche Richtlinien, wie z. B. Anzahl der Bilder, Dateigröße des Mails o. ä.?
Danke,
Claus Schellenberg
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bahnhofsviertelmagazin
 
 
Spendenübergabe bei der Teestube Jona
0
Ein Lichtblick in harten Zeiten
Die Teestube Jona ist seit 30 Jahren ein Wohnzimmer für hilfsbedürftige, zumeist wohnungslose Menschen. Doch nun braucht der Verein selbst eine neue Bleibe. Da ist die Spende der Frankfurter Stadtevents zumindest ein Lichtblick. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Nachtclub wird mit Wohnungen aufgestockt
1
Legendäres Amüsierlokal Pik Dame schließt
Vor kurzem noch lichtete der Fotograf Robertino Nikolic die ganze bunte Vielfalt des Pik Dame ab – jetzt steht der älteste Nightclub Frankfurts vor einem großen Umbau. Schon im Mai könnte er geschlossen werden. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Robertino Nikolic
 
 
Seit vergangenem Jahr ist nachts ein Shuttlebus im Bahnhofsviertel unterwegs, der Drogenkranke zu Notschlafplätzen außerhalb fährt. Nun will die Stadt in einem weiteren Schritt einen Ort im Viertel anbieten, an dem sich die Süchtigen nachts aufhalten können. – Weiterlesen >>
Text: nb/kus / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Schnäppchen auf der Münchener
0
Ayfer Arslan schließt das Alchemist Studio
Die Cafébar The Alchemist Studio in der Münchener Straße wurde von Ayfer Arslan nach dem Buch von Paulo Coelho benannt. Ende Januar schließt die Location. Zuvor gibt es dort Abendmode zum Schnäppchenpreis. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Schlafen im Schatten des Silberturms
0
Das Bahnhofsviertel bekommt ein Boutiquehotel
Vier denkmalgeschützte Geschäftshäuser in der Neckarstraße werden derzeit umgebaut, so dass in diesem Sommer das Ameron Boutique Hotel Neckarvillen mit 133 Zimmern darin eröffnen kann. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  10 
 
 
 
Bahnhofsviertelmagazin
Unser Stadtteil-Magazin erscheint regelmäßig als Print-Ausgabe – im Journal Frankfurt und im Viertel selbst. Hier lesen Sie aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Twitter Activity