Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bahnhofsviertelmagazin
 
Top of Frankfurt
2
Wer macht das beste Frankfurt-Foto?
Foto: Ulrich Mattner
Foto: Ulrich Mattner
Das Journal Frankfurt sucht für den Fotowettbewerb „Top-of-Frankfurt“ die besten Fotos der Stadt. Eingereicht werden können Fotos der Skyline und des Frankfurter Bahnhofsviertels.
Die Siegerbilder werden in einer Journal-Story und in zwei Ausstellungen präsentiert. Das Trianon, einer der höchsten Türme Frankfurts, zeigt die preisgekrönten Skylinefotos in der Empfangshalle. Die Fotogalerie im Hotel Wyndham Grand stellt eine Auswahl der besten eingesendeten Streetfotos aus dem Bahnhofsviertel vor. Als Preise winken u. a. eine Übernachtung in einer Skyline-Suite des Wyndham Grand Frankfurt, Karten für Bahnhofsviertel-Touren und Gutscheine für Gourmet-Menüs. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der gerne fotografiert – ob mit dem Smartphone oder mit der Profikamera. Einsendeschluss ist der 1. Dezember. Einsendungen an chefredaktion@mmg.de unter dem Betreff „Top of Frankfurt“. Veranstalter ist neben dem JOURNAL FRANKFURT, dem Trianon, und dem Wyndham Grand Frankfurt auch der Frankfurter Fotograf und Tourguide Ulrich Mattner.


Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.
5. Oktober 2017
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Claudia Sölter am 5.10.2017, 23:09 Uhr:
Wie Claus Schellenberg – bitte spezifiziert die Teilnahmebedingungen!
Und wie wird ausgewählt bzw. wer kürt die Bilder?
Lieben Dank.
Claudia Sölter
 
Claus Schellenberg am 5.10.2017, 20:43 Uhr:
Schöne Idee!
Gibt es irgendwelche Richtlinien, wie z. B. Anzahl der Bilder, Dateigröße des Mails o. ä.?
Danke,
Claus Schellenberg
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bahnhofsviertelmagazin
 
 
Lesung Galerie Rundgänger
0
Zoë Beck liest in der Niddastraße
In Zoë Becks Roman treibt ein Drogenhändler tot auf der Themse. Wo könnte die Krimibuchautorin in Frankfurt also besser lesen als im Bahnhofsviertel? Freitagabend ist sie zu Gast in der Galerie Rundgänger. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: Suhrkamp Insel
 
 
Paris hat Einzug gehalten in ein Sous-terrain in der Ludwigstraße: Bei Goose zeigt die Gestalterin Justina Honsel Fotos eines kunterbunten Pariser Basketballplatzes. Titel der Ausstellung: Play! – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: nil
 
 
Videoüberwachung im Bahnhofsviertel
0
Videokamera an der Düsseldorfer Straße erneuert
Seit Donnerstag hängt an der Ecke Düsseldorfer-/ Niddastraße wieder eine Videokamera zur Überwachung des Bahnhofsviertels. Die neue Kamera sei generalüberholt und technisch aufgewertet, teilte die Polizei mit. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: nic
 
 
 
Das Hochhaus aus der Ära des Brutalismus war einst der erste Großauftrag des kürzlich verstorbenen Architekten Albert Speer jr. Von 2018 an soll es nun in ein lichtdurchflutetes Wohngebäude verwandelt werden. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Büro Ole Scheeren
 
 
Vom Schaden durch Junkies und Journalisten
1
Ganz neue Töne aus der Taunusstraße
Es waren Geschäfte wie Cream Music oder GM-Foto in der Taunusstraße, die unter der ständigen Präsenz der Dealer vor der Haustüre litten. Cream Music wollte gar wegziehen. Jetzt aber heißt es, das sei nicht mehr so schlimm. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  8 
 
 
 
Bahnhofsviertelmagazin
Unser Stadtteil-Magazin erscheint regelmäßig als Print-Ausgabe – im Journal Frankfurt und im Viertel selbst. Hier lesen Sie aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Twitter Activity