Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bahnhofsviertelmagazin
Startseite Alle NachrichtenBahnhofsviertelmagazin
Schnäppchen auf der Münchener
 

Schnäppchen auf der Münchener

0

Ayfer Arslan schließt das Alchemist Studio

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Die Cafébar The Alchemist Studio in der Münchener Straße wurde von Ayfer Arslan nach dem Buch von Paulo Coelho benannt. Ende Januar schließt die Location. Zuvor gibt es dort Abendmode zum Schnäppchenpreis.
„Never give up! Great things take time“, ein Spruch des Autors Paulo Coelho steht auf einer Tafel an der Fassade des Alchemist Studio in der Münchener Straße. Die Unternehmerin und Fernseh-Stilberaterin Ayfer Arslan hatte die offizielle Genehmigung, ihre mit PiP-Streublümchentapeten verzierte Cafébar nach dem literarischen Werk Coelhos zu benennen. Eigentlich sollte der Schriftsteller auch mal zu Besuch kommen, doch dazu kam es nicht. Nach fünf Jahren endet der Vertrag Ende Januar und Ayfer Arslan möchte sich fortan wieder auf ihr Kerngeschäft Pret A Couture A Beaute, das befindet sich in der Wolfsgangstraße, konzentrieren. Dort verkauft sie einerseits Cocktail-, Abend- und Brautmode und bietet andererseits auch Friseur- und Visagistendienstleistungen an.

Das Alchemist Studio war zuletzt ohnehin nur für bestimmte Veranstaltungen geöffnet und nicht wie anfangs täglich. Nun wird die Szenebar in der Münchener Straße 9 für drei Tage zum Ort für Schnäppchenjäger. Arslan verkauft bei ihrem Räumungsverkauf Ball-, Braut- und Abendkleider mit bis zu 80 Prozent Ermäßigung. Abendschuhe sind schon ab 25 Euro erhältlich.

The Alchemist Studio, Bahnhofsviertel, Münchener Straße 9, 11.1.-13.1. 12-20 Uhr, Tel. 0170-9462410
 
10. Januar 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bahnhofsviertelmagazin
 
 
Anlaufstelle für Drogenabhängige länger offen
0
Das Nachtcafé verlängert seine Öffnungszeiten
Das Nachtcafé in der Moselstraße 47 bietet Drogenabhängigen einen Rückzugsort und eine Alternative zur Straße. Vom 1. August an wird das Angebot ausgeweitet: Das Café wird dann auch vormittags geöffnet sein. – Weiterlesen >>
Text: ffm/hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Neueröffnungen im Bahnhofsviertel abgelehnt
0
Kampf gegen die Spielhallen
Die Stadt geht schon seit einiger Zeit gegen die Ausbreitung von Spielhallen vor. Nun konnten durch das Urteil des Verwaltungsgerichtshof in Kassel drei Neueröffnungen im Bahnhofsviertel verhindert werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Symbolbild © Unsplash
 
 
Führungen zur Bahnhofsviertelnacht 2019
0
Wie gut kennen Sie das Bahnhofsviertel?
Bald findet die 12. Bahnhofsviertelnacht statt. Am 15. August zeigt sich das multikulturelle Viertel einmal mehr von seiner besten Seite. Wer den Stadtteil mit frischem Blick ganz neu erkunden möchte, erhält bei einer der vielen Führungen Gelegenheit dazu. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Stadt Frankfurt, Maik Reuss
 
 
 
Bareröffnung im Bahnhofsviertel
0
Housebar55 eröffnet in der Elbestraße
Mit der Eröffnung der Housebar55 auf der Elbestraße reiht sich eine weitere Club-Bar in die wachsende Zahl an Party-Locations im Bahnhofsviertel ein. Am Freitag wird die Eröffnung gefeiert. – Weiterlesen >>
Text: jh / Foto: jh
 
 
Wiedereröffnung einer Kultkneipe
0
Die Terminus Klause kommt zurück
Vor einem Jahr musste die Terminus Klause, eine der wenigen verbliebenen Kultkneipen im Bahnhofsviertel, schließen. Doch es gibt gute Neuigkeiten: Die Frankfurter Institution wird noch in diesem Jahr in der Münchener Straße wiedereröffnen. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: vak
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  13 
 
Bahnhofsviertelmagazin
Unser Stadtteil-Magazin erscheint regelmäßig als Print-Ausgabe – im Journal Frankfurt und im Viertel selbst. Hier lesen Sie aktuelle Neuigkeiten und mehr.