Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bahnhofsviertelmagazin
 

Balkan Gypsy Christmas Swing

0

Nach der Bescherung ab ins Eros 49

Foto: Tomo Polic
Foto: Tomo Polic
Im Eros 49 steigt eine ganz besondere Party für alle, die nach einem besinnlichen Abend noch den gewissen Kick suchen. Tomo Polic lädt zu einem Tanzfest ein, bei denen keine Weihnachtslieder auf der Playlist stehen.
Wer an Heiligabend nach der Bescherung noch nichts vor hat, für den könnte die neue Pop-up-Location von Partymacher Hans Romanov eine perfekte Möglichkeit sein, den Abend berauschend statt besinnlich ausklingen zu lassen. Der neue Club Eros 49 lädt mit seinem verruchten Ambiente zu einem Tanzfest von DJ Tomo Polic ein, dem Erfinder des Balkan Ballrooms.

Zu BalkanBeats, Swing, Gypsy und Cumbia können alle Partyfans abfeiern, die nach fast vier Wochen Weihnachtsmusik ein bisschen Abwechslung wollen. Bereits jeden letzten Freitag im Monat zeigt Polic als Resident-Dj wie man einen Club zum Kochen bringt und präsentiert speziell für den Heiligabend eine Christmas Edition im Eros 49.

>> Balkan Gypsy Christmas Swing, Eros 49, Elbestraße 49, 24.12., 23 Uhr, Eintritt: 10 Euro
21. Dezember 2017
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bahnhofsviertelmagazin
 
 
Problemstadtteil oder Szeneviertel? Das Bahnhofsviertel polarisiert. Im Gespräch erklärt Oliver Strank, Ortsvorsteher des Viertels, wie er die Entwicklungen der vergangenen Jahre beurteilt und warum der Frankfurter Weg in der Drogenpolitik der richtige ist. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Bernd Kammerer
 
 
In der noch unfertigen neuen Kaiserpassage hat bereits der erste Raum eröffnet: Es ist das Zukunftslabor von Oskar Mahler. In der ehemaligen Galerie „Rote Treppe“ will der Künstler Anregungen, Ideen und Wünsche der Anwohner an die Politik tragen. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: ms
 
 
Hoteliers beklagen Zustände im Bahnhofsviertel
3
Robert Urseanu: „Wir müssen weg von dem Frankfurter Weg“
Hotelbetreiber und Gastronomen beklagen die miserablen Zustände im Bahnhofsviertel. Robert Urseanu, Betreiber des Manhattan Hotels, wirft der Stadt Frankfurt und dem Justizministerium eine zu laxe Drogenpolitik vor. Immer häufiger komme es zu Übergriffen gegen Gäste. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Journal Frankfurt
 
 
 
Die Gentrifizierung im Bahnhofsviertel schreitet weiter voran: nach 13 Jahren muss die Pilsstube Pfiff in der Kaiserstraße schließen. Im Januar 2019 soll in den Räumen eine japanische Nudelbar eröffnen. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: rom
 
 
Am Samstag den 10. November findet die 6. Tombola „Redlight meets Charity“ im Bahnhofsviertel statt. Zugunsten des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder“ werden hochwertige Preise verlost. – Weiterlesen >>
Text: kal / Foto: © nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  13 
 
Bahnhofsviertelmagazin
Unser Stadtteil-Magazin erscheint regelmäßig als Print-Ausgabe – im Journal Frankfurt und im Viertel selbst. Hier lesen Sie aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Twitter Activity