Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Tobias Rehberger / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Kultur
Tobias Rehberger
Künstler
Geboren am 02.06.1966 in Esslingen am Neckar
Ich mag an Frankfurt den rauen Charme, das Direkte, das Nicht-Gemütliche.
Quelle: Journal Frankfurt
Tobias Rehberger ist ein international erfolgreicher zeitgenössischer Künstler, der besonders für seine raumgreifenden Installationen bekannt ist. Seine Werke vereinen Elemente der Malerei, Architektur, Bildhauerei und des Designs. Rehberger lebt seit Mitte der 80er-Jahre in Frankfurt und studierte unter Thomas Bayrle und Martin Kippenberger an der staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule; heute ist er ebenda Professor für Bildhauerei.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Tobias Rehberger
 
 
Eine ganze Reihe von Frankfurter Künstlern haben in diesem Jahr ihren Weg auf die Bienn – Weiterlesen >>
Text: mephisto
 
 
Die größte und wichtigste Ausstellung für zeitgenössische Kunst, die Biennale in Venedig, steht dieses Jahr ganz unter dem Zeichen Frankfurts. Als Kurator hat der Direktor der Städelschule, Daniel Bir – Weiterlesen >>
Text: Jasmin_Takim
 
 
Der Bildhauer und Frankfurter Professor Tobias Rehberger wird derzeit mit Preisen überhäuft: in Venedig erhielt er kürzlich den Goldenen Löwen, nun kann er sich als Erster über den neuen und mit 30 00 – Weiterlesen >>
Text: Jasmin_Takim
 
 
Zwei Frankfurter glänzen in diesen Tagen auf dem internationalen Parkett des Kunstbetriebs. Nicht nur, dass Städelschulleiter Daniel Birnbaum künstlerischer Direktor der 53. Kunstbiennale in Venedig i – Weiterlesen >>
Text: Jasmin_Takim / Foto: Harald Schröder
 
 
Man muss sich ja auch mal entspannen, selbst beziehungsweise gerade wenn der Redaktionsschluss naht. Also nahmen wir gestern Abend mal den neuen Prinz in die Hand, um zu schauen, was die lieben Kolleg – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer
 
 
Susanne Gaensheimer soll nach dem Wunsch des Frankfurter Kulturdezernenten Felix Semmelroth die Nachfolge von Udo Kittelmann im Museum für Moderne Kunst (MMK) antreten. Die 41-jährige Kunsthistorikeri – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
Blaue, rote, perlmutt- als auch orangefarbene Glastropfen hingen von der Decke gleich im Eingangsraum des Internationalen Pavillons der Venedig Biennale 2003. Tobias Rehbergers Lichtinstallation „Seve – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
1  ...  8  9  10  11 
>
>>