Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 
 
Impfberechtigte ab 60 Jahren können sich an den kommenden beiden Wochenenden kurzfristig mit dem Astrazeneca-Vakzin gegen das Coronavirus impfen lassen. Über eine neue Nachrück-Plattform können auch andere Impfberechtigte ab sofort schneller an einen Termin kommen. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash/Mat Napo
 
 
Ab sofort können Personen ab 60 Jahren bei der Registrierung für einen Impftermin angeben, sich mit dem Astrazeneca-Vakzin impfen lassen zu wollen. Die Chance auf eine zeitnahe Impfung soll so erhöht werden; viele bereits bestehende Termine werden derzeit abgesagt. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Giovanni Cancemi/Adobe Stock
 
 
Seit Dienstag sind in Frankfurt mobile Impfteams in Unterkünften für Obdachlose, Geflüchtete, Menschen mit Behinderung, Drogengebrauchende und Jugendliche unterwegs. Bei der ersten Impfaktion haben 80 Menschen die erste Dosis bekommen. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash/Mufid Majnun
 
 
 
Die EMA empfiehlt den Impfstoff von Astrazeneca ohne Einschränkungen für alle Altersklassen. In Deutschland wird das Vakzin zunächst weiter nur an über 60-Jährige verimpft. Derweil schließt Offenbach ab Montag alle Kitas. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: Symbolbild © Unsplash/Mufid Majnun
 
 
Knappe Ressourcen in der Pandemie
0
Wer zuerst?
Wenn Ressourcen knapp werden, werden ethische Fragen laut – das hat die Corona-Krise verdeutlicht. Nach welchen Grundsätzen entschieden wird, wenn es dabei um medizinische Versorgung geht, war Thema in einem Vortrag der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Adobe Stock/CMP
 
 
Seit einer Woche haben alle Bürger:innen Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest pro Woche. Das Land Hessen hat nun eine Übersicht über bereits gemeldete Anlaufstellen veröffentlicht. Die Sieben-Tages-Inzidenz ist weiter gestiegen, in Frankfurt liegt sie aktuell bei 90,8. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Adobe Stock/ManuPadilla
 
 
Die EU-Kommission hat am Donnerstag den Impfstoff des amerikanischen Pharmakonzerns Johnson & Johnson zur Impfung zugelassen. Der Impfstoff ist der erste, von dem eine Dosis ausreicht. Wann genau er geliefert wird, ist noch unklar. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Adobe Stock/Benedikt
 
 
10 000 zusätzliche Impfungen in Frankfurt
0
Praxistage stellen Impfzentrum vor Herausforderung
Die vom Land angekündigten „Praxistage“ für Ärzt:innen und Praxispersonal haben in Frankfurt kurzfristig bis zu 10 000 zusätzliche Impfungen zur Folge. Den vorgegebenen Zeitraum von zwei Wochenenden kann die Stadt dabei nicht einhalten. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash
 
 
 
Spahn will kostenlose Corona-Tests
0
EMA prüft neuen Impfstoff
Mit dem Impfstoff des Pharmaunternehmens Janssen könnte bald der erste Wirkstoff gegen das Coronavirus zugelassen werden, von dem nur eine Dosis geimpft werden müsste. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will derweil die nationale Teststrategie erweitern. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash/Steven Cornfield
 
 
Die Inzidenzwerte in Deutschland sinken, in Frankfurt sogar auf den niedrigsten Wert unter den deutschen Großstädten. Ab kommender Woche sollen weitere Soldat:innen die Stadt unterstützen und in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Symbolbild © Unsplash/Tobias Rehbein
 
 
<<
<
1  2  3  4  5