Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
 
Huch, ein Déjà-vu!
0
Noch eine Razzia bei der Deutschen Bank
Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Vielleicht sollten die Ermittler gleich ein Zimmer in den Räumen der Deutschen Bank anmieten. Denn am Donnerstag standen schon wieder Durchsuchungen an. Dieses Mal ging es um einen Prozess in München.
Nach übereinstimmenden Medienberichten besuchten Fahnder am Mittwoch erneut die Zentrale der Deutschen Bank in der Taunusanlage. Zwar schlugen die Beamten nicht wie beim ersten Besuch mit großem Karacho bei der Bank auf, Unterlagen beschlagnahmten sie hingegen auch dieses Mal. Der Grund der zweiten Stippvisite soll der Prozess um das Erbe des Unternehmers Leo Kirch gewesen sein. Die einstigen Vorsitzenden der Deutschen Bank, Josef Ackermann und Rolf Breuer, der ehemalige Personalvorstand und der einstige Aufsichtsratschef stehen unter dem Verdacht, im Schadensersatzprozess falsch ausgesagt zu haben.

Die Deutsche Bank kommt kurz vor Jahreswechsel also auch weiterhin nicht zur Ruhe. Nach den Durchsuchungen vergangene Woche wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung, verdonnerte ein Mailänder Gericht die Bank zu einer Millionenstrafe wegen schweren Betrugs. Immerhin: bis zum Jahresende dürfte das Geldinstitut das Schlimmste überstanden haben. Dürfte ...
20. Dezember 2012
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Sie ist immer noch eine wichtige Konsumgütermesse, dennoch schrumpft die Tendence alljährlich, zumindest was die Ausstellerzahl angeht. Dafür sind die vertretenen Firmen besonders international. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Für Fraport ist es der perfekte Deal, für Griechenland vielleicht weniger. Der Frankfurter Flughafenbetreiber übernimmt 14 griechische Flughäfen, eben die rentablen, während Griechenland auf den unprofitablen sitzen bleibt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Harald Schröder
 
 
Am 1. September ist (mal wieder) Schluss
0
Welt Kompakt stellt Frankfurter Lokalteil ein
Der Axel-Springer-Verlag verzichtet künftig auf einen eigenen Lokalteil in der Welt. Einzig in Hamburg soll dieser weiter erscheinen. Es ist bereits das zweite Mal, dass die Lokalteile aufgegeben werden. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
 
Tod einer Unternehmerin und Mäzenin
0
Johanna Quandt ist gestorben
Die Unternehmerin und Mäzenin Johanna Quandt ist im Alter von 89 Jahren in Bad Homburg gestorben. Sie hinterlässt ein geschätztes Vermögen von rund 14 Milliarden Dollar. Auch in Frankfurt hat sie viel Geld gespendet. – Weiterlesen >>
Text: leg / Foto: leg
 
 
FFH-Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth:
2
"Wir gehen unseren eigenen Weg"
Hitradio FFH hat laut der aktuellen Media-Analyse den Abstand zu seinen Mitbewerbern weiter ausgebaut. Sorgenkind bleibt der Oldie-Sender Harmony FM. Doch dort ist ein Umbau geplant: Der Planet-Radio-Chef soll ihn übernehmen. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: FFH/ Nopper
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  69 
 
 

Twitter Activity