Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Party im Kreativviertel
 
Party im Kreativviertel
0
Das etwas andere Straßenfest
Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
BrückenWall ist das wohl außergewöhnlichste Straßenfest Frankfurts. Am Samstag wird rund um die Brücken- und Wallstraße in Sachsenhausen gefeiert. Es gibt Live-Musik, originelle Läden und Stände und viele Leckereien.
An Straßenfesten mangelt es in Frankfurt nun wirklich nicht. Manche jedoch stechen aus der Masse heraus, weil sie einen ganz individuellen Charakter haben. Und so trifft es sich, dass das ohnehin sehr spezielle Viertel rund um die Brücken- und Wallstraße in Sachsenhausen sich alljährlich selbst feiert.
Dabei ist das Fest so originell, individuell und kreativ wie auch seine Anwohner. Die benachbarten Ateliers, Boutiquen, Cafés und Restaurants beteiligen sich wieder mit eigenen Ständen, die sie ohne Vorgaben gestalten können,wie sie mögen. Da landen auch mal Gartenmöbel gemütlich arrangiert auf dem Asphalt, in Sonnenliegen lümmelnd genießt man den ein oder anderen Cocktail und das Portugiesische Feinkostgeschäft in der Brückenstraße grillt wieder seine heißbegehrten Fischspezialitäten. Wenige Meter weiter lockt der süßliche Duft von Waffeln, die die Bäckerei Hanss frisch zubereitet. Im Chambre d'amis und im Brückencafé kann man natürlich einen Kaffee trinken oder draußen kulinarische Köstlichkeiten ausprobieren. Eine Bühne mit Livemusik steht auch davor. "Insgesamt wird es im gesamten Viertel an sechs Ecken Live-Beschallung geben", sagt David Eisenberger von Conmoto. Seit nun schon fünf Jahren plant er das Fest, dass nach einer zeitweiligen Vergessenheit wiederbelebt wurde. Der Erfolg gibt ihm recht. "Wir sind in diesem Jahr noch größer als zuvor und haben uns noch einige Überraschungen einfallen lassen."

>>Brückenwall: Brücken- und Wallstraße am 3. September von 11 bis 23 Uhr.
2. September 2011
nb
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Härtester Supermarkt Frankfurts
0
"Ghetto-Netto" schließt
Im Viertel wurde er "Ghetto-Netto" genannt oder härtester Supermarkt der Stadt. Am Samstag schließt der Laden nun - auch, so der Hausbesitzer, weil die Stadt den nötigen "ordnungspolitischen Rahmen" nicht setzte. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Nils Bremer
 
 
Mit Beginn der Eintrachtsaison eröffnet auch der Fanshop in der Commerzbank Arena und zeigt sich in neuem, Glanz. Neben aktuellen Eintrachtdevotionalien sind auch Nike-Sport-, -Fußball- und -Freizeitschuhe erhältlich. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Frankfurt liebt Pop-Up-Stores
0
Schumacher, Listener, Dirndl und Purpur
Jetzt aber schnell! In Frankfurter haben zahlreiche Pop-Up-Stores eröffnet, in denen man Jeans von The Listener kaufen, Dirndl und Lederhosen erstehen, Möbel von Purpur bestellen oder Mode von Dorothee Schumacher erwerben kann. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
 
Neuzugänge auf der Zeil
0
Fossil kommt, Mango ist schon da
Wo bis vor Kurzem der Herrenausstatter Pohland auf der Zeil beheimatet war, hat die spanische Modekette Mango ihr größtes Geschäft in Europa eröffnet. Am Freitag eröffnet zudem Fossil einen Flagshipstore. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
3000 Besucher strömten zu sankt peter
0
1. YOU FM Nachtflohmarkt wurde zum Erfolg
Es war eine Mischung aus Floh- und Designermarkt, zu dem die Jugendwelle des hr, YOU FM, geladen hatte. Am Freitag bildeten sich lange Warteschlangen vor dem Nachtflohmarkt in sankt peter. 3000 Leute waren da. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  30 

Facebook Activity

Twitter Activity