Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Kontra für Feldmann
 
Kontra für Feldmann
0
JU lehnt höhere Gewerbesteuer ab
Der jüngste, wenn auch zaghafte Vorstoß Peter Feldmanns (SPD), die Gewerbesteuer zu erhöhen, stieß schnell auf Kritik. Der Vorsitzende der Jungen Union, Ulf Hohmeyer, hält eine Erhöhung für schädlich.
Der Wirtschaftsstandort Frankfurt würde von einer Erhöhung des Gewerbesteuersatzes Schaden nehmen, meint Ulf Hohmeyer. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU) warnt davor, dass die lokale Steuerpolitik einen Einfluss darauf habe, ob sich Unternehmen an einem Standort niederlassen oder nicht. Um Neuansiedlungen von Firmen zu fördern müsse deshalb der Steuersatz eigentlich sogar gesenkt werden, nur sei dies aufgrund der aktuellen Haushaltslage eben nicht möglich. "Eine Erhöhung ist ein völlig falsches Signal und zeigt das wirtschaftspolitische Unverständnis des Oberbürgermeisters", sagt Hohmeyer zu den jüngsten Anmerkungen Peter Feldmanns zur angespannten Haushaltslage der Stadt. Für den JU-Vorsitzenden habe die Haushaltskonsolidierung zwar ebenfalls oberste Priorität, müsse allerdings durch Einsparungen hergestellt werden. Vom OB erwartet er, zeitnah Spar-Konzepte vorgestellt zu bekommen. Dann werde man sehen, ob er einen "Crashkurs" in Wirtschaftspolitik absolviert habe.
17. Juli 2012
ges
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Ein kleiner Antrag für den städtischen Haushalt hätte das Presse- und Informationsamt der Stadt im kommenden Jahr vor Probleme gestellt. Nun wurde eine Lösung gefunden - die Hintergründe aber sind spannend. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Der Islam als Teil der Frankfurter Lebensrealität
3
Stadtparlament spricht sich gegen Fragida aus
In seiner gestrigen Sitzung hat der Großteil der Frankfurter Stadtverordneten eine Resolution beschlossen, in der sich die Politiker besorgt zeigen über die Fragida-Bewegung. Die Freien Wähler verweigerten sich. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Politiker und Wissenschaftler bekennen Farbe
1
Widerstand gegen Fragida
Die islamfeindliche Bewegung "Pegida" expandiert - auch nach Frankfurt. Sozialpsychologen der Goethe-Universität warnen davor. Auch die Grünen und Linken in Frankfurt haben sich gegen "Fragida" ausgesprochen. – Weiterlesen >>
Text: leg / Foto: leg
 
 
 
Anti-Islamisierungsbewegung kommt nach Frankfurt
0
Pegida wird Fragida
Die Anti-Islamisierungsbewegung Pegida hat nun auch einen Frankfurter Ableger: "Fragida". Unbekannte haben bereits eine Facebook-Gruppe gegründet, ein AfD-Mitglied eine Webseite. Doch es gibt auch Widerstand. – Weiterlesen >>
Text: Lukas Gedziorowski / Foto: GrueneNRW/cc-by-SA
 
 
Die Parteizentrale der Grünen in Sachsenhausen wurde in der Nacht zum Freitag mit Farbbeuteln beworfen und beschmiert. Hintergrund sind wohl Entscheidungen der Partei in Flüchtlingsfragen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Matthias Münz
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  110 

Facebook Activity

Twitter Activity