Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Kontra für Feldmann
 
Kontra für Feldmann
0
JU lehnt höhere Gewerbesteuer ab
Der jüngste, wenn auch zaghafte Vorstoß Peter Feldmanns (SPD), die Gewerbesteuer zu erhöhen, stieß schnell auf Kritik. Der Vorsitzende der Jungen Union, Ulf Hohmeyer, hält eine Erhöhung für schädlich.
Der Wirtschaftsstandort Frankfurt würde von einer Erhöhung des Gewerbesteuersatzes Schaden nehmen, meint Ulf Hohmeyer. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU) warnt davor, dass die lokale Steuerpolitik einen Einfluss darauf habe, ob sich Unternehmen an einem Standort niederlassen oder nicht. Um Neuansiedlungen von Firmen zu fördern müsse deshalb der Steuersatz eigentlich sogar gesenkt werden, nur sei dies aufgrund der aktuellen Haushaltslage eben nicht möglich. "Eine Erhöhung ist ein völlig falsches Signal und zeigt das wirtschaftspolitische Unverständnis des Oberbürgermeisters", sagt Hohmeyer zu den jüngsten Anmerkungen Peter Feldmanns zur angespannten Haushaltslage der Stadt. Für den JU-Vorsitzenden habe die Haushaltskonsolidierung zwar ebenfalls oberste Priorität, müsse allerdings durch Einsparungen hergestellt werden. Vom OB erwartet er, zeitnah Spar-Konzepte vorgestellt zu bekommen. Dann werde man sehen, ob er einen "Crashkurs" in Wirtschaftspolitik absolviert habe.
17. Juli 2012
ges
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Der Main ist der Mittelpunkt Frankfurts und das Mainufer der wohl beliebteste Aufenthaltsort. Darin investiert die Stadt schon seit 1999. Abgeschlossen sind die Arbeiten aber längst nicht: Es gibt immer was zu tun. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Insgesamt 4,75 Prozent mehr Lohn
0
Tarif-Einigung im öffentlichen Dienst
Bei der dritten Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst haben sich die Gewerkschaft Verdi und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände gereinigt. Das Ergebnis: ein Lohnplus von 4,75 Prozent – Weiterlesen >>
Text: rcng / Foto: wch
 
 
Grüne sollen dritter Partner werden
2
Weg frei für die Kenia-Koalition
Acht Wochen nach der Kommunalwahl stehen nun offenbar die Koalitionspartner fest: CDU und SPD wollen zusammen mit den Grünen regieren. Auch die Dezernatsposten scheinen größtenteils verteilt zu sein. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Harald Schröder
 
 
 
„Renaturierung Alter Flugplatz“ wieder aktiv
2
Bürgerinitiative will Bau von Flüchtlingsunterkunft stoppen
Als 2004 eine Rollschuhbahn am alten Flugplatz gebaut werden sollte, verhinderte das eine Bürgerinitiative. Nun soll in Bonames eine Flüchtlingsunterkunft entstehen. Ein Grund für die Naturschützer, wieder aktiv zu werden. – Weiterlesen >>
Text: Ruben Gerczikow / Foto: Harald Schröder
 
 
Am Mittwoch 27. April
0
Streik am Flughafen
Die Gewerkschaft Verdi erhöht den Druck im Arbeitskampf für mehr Lohn im öffentlichen Dienst: Am kommenden Mittwoch werden bundesweit Flughäfen bestreikt. Auch Frankfurt ist bis 15 Uhr betroffen. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: wch
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  144 
 
 

Twitter Activity