Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Preis für die „Macher“
 
Preis für die „Macher“
0
Live Entertainment Award für Roncalli-Gründer
Anfang April wird zum achten Mal in Folge der Live Entertainment Award (LEA) verliehen. Zum dritten Mal findet die Verleihung in der Festhalle statt. Mit dem Preis sollen die Macher hinter den Künstlern geehrt werden, zum Beispiel Bernhard Paul.
Dieses Jahr wird der LEA zum achten Mal in Folge vergeben, um die Menschen zu ehren, die Live Entertainment möglich machen. Ausgezeichnet wird unter anderem in den Kategorien Konzert des Jahres, Club des Jahres, Halle/Arena des Jahres, Club-Tournee des Jahres und Show des Jahres. Zum dritten Mal gastiert die Verleihung in der Festhalle. Moderator ist zum zweiten Mal Ingo Nommsen. Der LEA bildet den Auftakt zur anschließenden Musikmesse, die vom 10. bis zum 13. April stattfindet und alles präsentiert, was man zum Musikmachen benötigt.

Der Award hat sich zum Ziel gesetzt, diejenigen auszuzeichnen, die beispielhaft für hervorragende Leistungen in der deutschen Live Branche stehen. Nicht nur "bekannte Gesichter" sollen prämiert werden, sondern auch junge Veranstalter und Manager, die durch diesen Preis gefördert und unterstützt werden sollen.

Bereits im Vorfeld gab das Komitee einige der Nominierten bekannt. In der Kategorie Club des Jahres sind der M.A.U. Club Rostock, die Music Hall Worpswede und der Colos-Saal Aschaffenburg nominiert. Jeder der drei Clubs erhielt bereits im Vorfeld eine Förderung in Höhe von 5000 Euro. Der Gewinner bekommt auf der Verleihung noch mal 15 000 Euro zusätzlich. Bernhard Paul, der Gründer des Roncalli-Zirkus, kam schon frühzeitig zu Ehren: Der 65-Jährige wird für sein fast vier Jahrzehnte währendes Engagement für den Circus Roncalli ausgezeichnet. Er nahm den Preis gemeinsam mit seiner Tochter entgegen.

Jens Michow, Geschäftsführer des LEA-Komitees, versprach, dieses Jahr die letzte Veranstaltung noch mal übertreffen zu wollen. Nachdem bereits bei der letzten Verleihung Topacts wie David Garrett, John McLaughlin, Tim Bendzko und Frida Gold auftraten, werden auch für diesen April wieder zahlreiche Stars und großartige Auftritte erwartet.

Auch die anschließende After-Show-Party soll ein Highlight werden. Auf der Gästeliste stehen unter anderem Jupiter Jones, die Scorpions, Silbermond und die Klitschko Brüder. Die Verleihung findet am 9. April in der Festhalle statt. Karten sind ab 200 Euro über den Verein LEA erhältlich und beinhalten neben der Teilnahme an der Veranstaltung und der After-Show-Party volle Verpflegung inklusive Getränken.

Weitere Informationen zu dem diesjährigen LEA gibt es unter www.lea2013.de.
7. März 2013
rom
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Fastnachter haben nicht viel zu lachen
2
Nach dem Rosa Cloudchen kommt der Regenbogen
Thomas Bäppler-Wolf alias Bäppi La Belle will bei der Rosa Cloudchen-Sitzung nicht mehr moderieren, dafür aber mit einem neugegründeten Verein eine Regenbogensitzung abhalten und den Nachwuchs für Fassenacht begeistern. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Galia Brener's Column
1
Don’t fight, talk it out!
Why fight when you can talk it out? Shut the ego up, open the closet and let the skeletons out to play. Most likely they have been there for a while and the bones are quite dusty! Learn to communicate openly and you will have a happy and healthy relationship! – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: David Helmrich
 
 
Renovierungsarbeiten im September und Oktober
0
Odeon-Club bleibt sechs bis acht Wochen geschlossen
Wegen Renovierungsarbeiten schließt der Club Odeon von September an für sechs bis acht Wochen. Danach soll der Club auch tagsüber für Events gebucht werden können. Macherin Helga Lesegeld plant aber noch mehr. – Weiterlesen >>
Text: mof / Foto: Odeon
 
 
 
Frankfurt rüstet sich für das Bürgerfest zum Jubiläum des Tags der Deutschen Einheit. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) stellte dazu auf der Zeil drei von 26 "Jahresringen" vor, die zeigen, wie Deutschland zusammenwuchs. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Angeblicher Terrorplan fürs Radrennen
2
Von der Rohrbombe zum Rohrkrepierer?
Der Fall schien klar: Halil D. soll einen Anschlag auf das Radrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" geplant haben. Doch jetzt gibt es Hinweise darauf, dass alles anders gewesen sein könnte. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1214 
 
 

Twitter Activity