Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Morgen geht das Licht aus
 
Morgen geht das Licht aus
1
Im Dunkeln ist gut munkeln
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Nein, es sind nicht übertriebene Sparmaßnahmen oder technische Defekte, wenn am Samstag um 20.30 Uhr an Frankfurter Gebäuden für eine Stunde die Lichter ausgehen. Der WWF ruft weltweit zur Earth Hour auf und Frankfurt macht mit.
Am Samstagabend wird es finster in der Innenstadt. An zahlreichen Brücken geht die Beleuchtung um Punkt 20.30 Uhr ebenso aus wie an öffentlichen Gebäuden wie der Alten Oper oder am Römer und auch die Glastürme, die die Skyline ausmachen knipsen das Licht aus. Der Grund: die Earth Hour, zu der der WWF weltweit aufruft. Und tatsächlich folgen rund um den Globus Städte wie San Francisco, Frankfurt und Sidney dem Aufruf und schalten jeweils zur gleichen abendlichen Zeit das Licht aus, um so für den Klimaschutz zu demonstrieren. Auch Privatleute können sich an der Aktion beteiligen, etwa ein romantisches Candlelightdinner veranstalten und sich für ein Stündchen bewusst machen, dass Strom nicht einfach nur da ist und aus der Steckdose kommt, sondern oft zulasten der Umwelt geht. "Unser Ziel ist es, dass in Frankfurt die gesamte Skyline für eine Stunde dunkel wird. Das wäre ein starkes Zeichen", sagt Umweltdezernentin Manuela Rottmann.
 In Frankfurt haben mehr als 100 Banken, Hotels, Unternehmen, Vereine, Kirchengemeinden und weitere Institutionen ihre Unterstützung bereits zugesagt. Auch das Logo der Commerzbank-Arena wird um Punkt 20.30 Uhr nicht mehr illuminiert sein. "Wenn alle mitmachen, wird man auf Satellitenbildern sehen können, wie wichtig den Frankfurtern der Klimaschutz ist," so Rottmann. Erstmals wird im Internet live aus dem Weltall über die Earth Hour berichtet.
30. März 2012
Nicole Brevoord
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

 
dieter am 30.3.2012, 16:56 Uhr:
Quatsch..ich werde Festbeleuchtung machen
 
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Joschka, du fossile Python
0
Arbeiten in einer fossilen Schatztruhe
Fast 20 Jahre zählt die Grube Messel zum Unesco-Welterbe. Messelforscher Stephan Schaal setzte sich für den Erhalt der Fundstätte ein. Und dafür, dass eine fossile Python nach Joschka Fischer benannt wurde. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Senckenberg Gesellschaft
 
 
Bundespolizei ermittelt
0
Festnahmen gegen Schleuserbande
Wohnungen wurden durchsucht und mehrere mutmaßliche Schleuser festgenommen. Die Bundespolizei wirft ihnen vor, über 700 eritreische Staatsbürger via Italien nach Deutschland gebracht zu haben. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
1,5-Millionen-Euro-Klage gegen die Stadt
0
U60311-Rechtsstreit: Urteil im Januar
Der Ex-Betreiber des U60311 will von der Stadt 1,5 Millionen Euro, weil diese aussichtsreiche Clubbetreiber als Nachfolger abgelehnt habe. Jetzt wurde ein solcher Kandidat vor Gericht befragt. Soviel: Es wurde lustig. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Nicole Brevoord
 
 
 
Aufatmen für Burger-King-Mitarbeiter
0
Geschlossene Filialen öffnen wieder
3000 Burger-King-Mitarbeiter, die beim gekündigten Franchisenehmer Yi-Ko beschäftigt waren, können wieder an die Arbeit. Der Insolvenzverwalter konnte eine vorläufige Lizenz zur Nutzung der Marke Burger King erreichen. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: wch
 
 
Kreshnik B. kickte bei TuS Makkabi
0
„Der Schock war wirklich groß“
Alon Meyer, Präsident von TuS Makkabi, spricht über Syrien-Rückkehrer Kreshnik B. Der wurde gerade zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Vor seinem Kampfeinsatz kickte der 20-Jährige für den jüdischen Verein. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1167 

Facebook Activity

Twitter Activity