Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Morgen geht das Licht aus
 
Morgen geht das Licht aus
1
Im Dunkeln ist gut munkeln
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Nein, es sind nicht übertriebene Sparmaßnahmen oder technische Defekte, wenn am Samstag um 20.30 Uhr an Frankfurter Gebäuden für eine Stunde die Lichter ausgehen. Der WWF ruft weltweit zur Earth Hour auf und Frankfurt macht mit.
Am Samstagabend wird es finster in der Innenstadt. An zahlreichen Brücken geht die Beleuchtung um Punkt 20.30 Uhr ebenso aus wie an öffentlichen Gebäuden wie der Alten Oper oder am Römer und auch die Glastürme, die die Skyline ausmachen knipsen das Licht aus. Der Grund: die Earth Hour, zu der der WWF weltweit aufruft. Und tatsächlich folgen rund um den Globus Städte wie San Francisco, Frankfurt und Sidney dem Aufruf und schalten jeweils zur gleichen abendlichen Zeit das Licht aus, um so für den Klimaschutz zu demonstrieren. Auch Privatleute können sich an der Aktion beteiligen, etwa ein romantisches Candlelightdinner veranstalten und sich für ein Stündchen bewusst machen, dass Strom nicht einfach nur da ist und aus der Steckdose kommt, sondern oft zulasten der Umwelt geht. "Unser Ziel ist es, dass in Frankfurt die gesamte Skyline für eine Stunde dunkel wird. Das wäre ein starkes Zeichen", sagt Umweltdezernentin Manuela Rottmann.
 In Frankfurt haben mehr als 100 Banken, Hotels, Unternehmen, Vereine, Kirchengemeinden und weitere Institutionen ihre Unterstützung bereits zugesagt. Auch das Logo der Commerzbank-Arena wird um Punkt 20.30 Uhr nicht mehr illuminiert sein. "Wenn alle mitmachen, wird man auf Satellitenbildern sehen können, wie wichtig den Frankfurtern der Klimaschutz ist," so Rottmann. Erstmals wird im Internet live aus dem Weltall über die Earth Hour berichtet.
30. März 2012
Nicole Brevoord
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter am 30.3.2012, 16:56 Uhr:
Quatsch..ich werde Festbeleuchtung machen
 
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
In der Dürkheimer Straße in Nied fanden Bewohner eines Hauses im Kellerverschlag eine eineinhalb Meter lange Boa Constrictor Imperator. Die Feuerwehr half, das Reptil sicherzustellen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
Gleich zwei Preise will die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung am 15. November vergeben: Ein Preis geht an den Naturforscher Page Chamberlain und der andere für Natur-Engagement an Reinhold Messner. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Andreas Panzenberger
 
 
Meister der Tarnung im Exotarium
0
Sepien im Frankfurter Zoo
Der Zoo hat Zuwachs bekommen: Sepia officinalis, so nennt man den gewöhnlichen Tintenfisch, von dem ab sofort neun Exemplare im Exotarium bestaunt werden können. So gewöhnlich sehen die Tiere aber gar nicht aus. – Weiterlesen >>
Text: vc / Foto: Thomas Tikatsch
 
 
 
16 Millionen Euro wandern in Richtung Frankfurt
0
Wohl im Loddo gewonne?
Sechs Richtige und noch die Superzahl, ein Hesse aus dem Raum Frankfurt konnte sich bei der Mittwochsziehung als einziger in Deutschland darüber freuen. Kann er die Spielquittung vorzeigen, gehören 16 Millionen Euro ihm. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Ein nachhaltiges Leben zu führen ist möglich und lohnenswert, ist die Botschaft von KarmaKonsum. Die 8. KarmaKonsum Konferenz wird vom 27. bis 29. Oktober wieder viele Inspirationen und Denkanstöße liefern. – Weiterlesen >>
Text: nb/cw / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1159 

Facebook Activity

Twitter Activity