Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Morgen geht das Licht aus
 
Morgen geht das Licht aus
1
Im Dunkeln ist gut munkeln
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Nein, es sind nicht übertriebene Sparmaßnahmen oder technische Defekte, wenn am Samstag um 20.30 Uhr an Frankfurter Gebäuden für eine Stunde die Lichter ausgehen. Der WWF ruft weltweit zur Earth Hour auf und Frankfurt macht mit.
Am Samstagabend wird es finster in der Innenstadt. An zahlreichen Brücken geht die Beleuchtung um Punkt 20.30 Uhr ebenso aus wie an öffentlichen Gebäuden wie der Alten Oper oder am Römer und auch die Glastürme, die die Skyline ausmachen knipsen das Licht aus. Der Grund: die Earth Hour, zu der der WWF weltweit aufruft. Und tatsächlich folgen rund um den Globus Städte wie San Francisco, Frankfurt und Sidney dem Aufruf und schalten jeweils zur gleichen abendlichen Zeit das Licht aus, um so für den Klimaschutz zu demonstrieren. Auch Privatleute können sich an der Aktion beteiligen, etwa ein romantisches Candlelightdinner veranstalten und sich für ein Stündchen bewusst machen, dass Strom nicht einfach nur da ist und aus der Steckdose kommt, sondern oft zulasten der Umwelt geht. "Unser Ziel ist es, dass in Frankfurt die gesamte Skyline für eine Stunde dunkel wird. Das wäre ein starkes Zeichen", sagt Umweltdezernentin Manuela Rottmann.
 In Frankfurt haben mehr als 100 Banken, Hotels, Unternehmen, Vereine, Kirchengemeinden und weitere Institutionen ihre Unterstützung bereits zugesagt. Auch das Logo der Commerzbank-Arena wird um Punkt 20.30 Uhr nicht mehr illuminiert sein. "Wenn alle mitmachen, wird man auf Satellitenbildern sehen können, wie wichtig den Frankfurtern der Klimaschutz ist," so Rottmann. Erstmals wird im Internet live aus dem Weltall über die Earth Hour berichtet.
30. März 2012
Nicole Brevoord
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter am 30.3.2012, 16:56 Uhr:
Quatsch..ich werde Festbeleuchtung machen
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Chairday: Da wohne ich
0
Die Draußen-Sitzen Performance
Am 31. Juli findet in Frankfurt Rödelheim der Chairday statt. Die Performance soll Menschen dazu ermutigen, sich vor ihr Haus zu setzen und ihre Nachbarschaft besser kennen zu lernen. – Weiterlesen >>
Text: jdk / Foto: Veranstalter
 
 
Die Besatzung eines Rettungswagens hatte am Donnerstagmorgen eher zufällig Rauch entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Es gab keine Verletzten, aber eine Druckwelle mit Gassplittern und einen Schaden von 100.000 Euro. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Prügel-Video vom Flughafen
1
Polizei ruft zur Mäßigung auf
Ein vereitelter Anschlag? Zur Zeit geht ein Video in den sozialen Netzwerken viral. Dort ist zu sehen wie ein Mann am Flughafen zwei Polizisten verprügelt. Im Netz wird daraufhin wild spekuliert und kommentiert. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: Polizei
 
 
 
Fast hundert Jahre gibt es nun das Gewürz- und Teehaus Alsbach an der Konstablerwache. Ende September wird es jedoch für immer seine Pforten schließen mit einem großen Räumungsverkauf - allerdings nicht freiwillig. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Oliver Henrich
 
 
Wilde Verfolgungsjagd im Nordend
0
Wohnungseinbrecher schläft auf der Straße ein
Dass Täter an den Ort ihres Verbrechens zurückkehren, ist ja weit verbreitetes Alltagswissen. Doch, dass sie am Tatort gleich einschlafen, dürfte neu sein: Die Tat eines 16-jährigen Einbrechers endete höchst kurios. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1282 
 
 

Twitter Activity