Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Morgen geht das Licht aus
 
Morgen geht das Licht aus
1
Im Dunkeln ist gut munkeln
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Nein, es sind nicht übertriebene Sparmaßnahmen oder technische Defekte, wenn am Samstag um 20.30 Uhr an Frankfurter Gebäuden für eine Stunde die Lichter ausgehen. Der WWF ruft weltweit zur Earth Hour auf und Frankfurt macht mit.
Am Samstagabend wird es finster in der Innenstadt. An zahlreichen Brücken geht die Beleuchtung um Punkt 20.30 Uhr ebenso aus wie an öffentlichen Gebäuden wie der Alten Oper oder am Römer und auch die Glastürme, die die Skyline ausmachen knipsen das Licht aus. Der Grund: die Earth Hour, zu der der WWF weltweit aufruft. Und tatsächlich folgen rund um den Globus Städte wie San Francisco, Frankfurt und Sidney dem Aufruf und schalten jeweils zur gleichen abendlichen Zeit das Licht aus, um so für den Klimaschutz zu demonstrieren. Auch Privatleute können sich an der Aktion beteiligen, etwa ein romantisches Candlelightdinner veranstalten und sich für ein Stündchen bewusst machen, dass Strom nicht einfach nur da ist und aus der Steckdose kommt, sondern oft zulasten der Umwelt geht. "Unser Ziel ist es, dass in Frankfurt die gesamte Skyline für eine Stunde dunkel wird. Das wäre ein starkes Zeichen", sagt Umweltdezernentin Manuela Rottmann.
 In Frankfurt haben mehr als 100 Banken, Hotels, Unternehmen, Vereine, Kirchengemeinden und weitere Institutionen ihre Unterstützung bereits zugesagt. Auch das Logo der Commerzbank-Arena wird um Punkt 20.30 Uhr nicht mehr illuminiert sein. "Wenn alle mitmachen, wird man auf Satellitenbildern sehen können, wie wichtig den Frankfurtern der Klimaschutz ist," so Rottmann. Erstmals wird im Internet live aus dem Weltall über die Earth Hour berichtet.
30. März 2012
Nicole Brevoord
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter am 30.3.2012, 16:56 Uhr:
Quatsch..ich werde Festbeleuchtung machen
 
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Verkehrunfall im Gallusviertel
0
Straßenbahn trifft Audi
Glück im Unglück für einen Autofahrer auf der Mainzer Landstraße. Beim Versuch abzubiegen, erwischte ihn eine Straßenbahn. Der Mann kam mit einem Schock davon, die Bahnlinie aber war länger gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Marco Castiglione
 
 
Staatsanwalt Wiese und der Auschwitz-Prozess
0
Der Prozess seines Lebens
Er war einer der drei Staatsanwälte im Frankfurter Auschwitz-Prozess. Gerhard Wiese, heute 86 Jahre alt, war der Jüngste in dem Ankläger-Trio, als am 20. Dezember 1963 das Strafverfahren eröffnet wurde. – Weiterlesen >>
Text: Sylvia A. Menzdorf/PIA / Foto: Stephen Weyh
 
 
Bruno H. Schubert-Preis
0
Umweltpreis ohne Schnickschnack
Über 50 Jahre Einsatz für die Serengeti haben Anthony Sinclair den Spitznamen "Serengeti-Papst" eingebracht - und jetzt auch den Bruno H. Schubert-Preis. Vier weitere Umwelt-Projekte wurden ebenfalls ausgezeichnet. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: ZGF
 
 
 
Luftrettungseinsatz in Frankfurt-Nied
0
Wie im Film ...
Ein Hubschrauber der Luftrettung landet an einer Straßenbahnhaltestelle in Nied - elegant zwischen den Oberleitungen hindurch. Ein Koffer wird übergeben, dann startet der Heli wieder. Was war passiert? – Weiterlesen >>
Text: Selina Jüngling / Foto: Selina Jüngling
 
 
Azubi- und Studientage Frankfurt
0
Startschuss für die Karriere
"Finde deine Traumberuf" lautet das Motto der diesjährigen Azubi- und Studientage auf dem Messegelände in Frankfurt. 55 Aussteller werden mehr als 300 Karrierechancen präsentieren. Der Eintritt ist frei. – Weiterlesen >>
Text: vc / Foto: Veranstalter
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1160 

Facebook Activity

Twitter Activity