Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 
In eigener Sache
0
Freizeit in Hessen 2013 erscheint
Bereits im achten Jahr bringt das Journal Frankfurt im März sein Sonderheft "Freizeit in Hessen" heraus. Mit 750 Tipps und Sehenswürdigkeiten in Hessen. Und einigen Skurrilitäten.
Noch übersichtlicher, noch aktueller, noch mehr Tipps und Adressen. Es gibt einige Neuerungen im Vergleich zum Vorjahr, die Leser von "Freizeit in Hessen 2013" erwarten können. Das Hauptthema des beliebten Sonderhefts des JOURNAL FRANKFURT ist selbstverständlich erhalten geblieben: Wir zeigen Ihnen die schönsten Ausflugsziele im heimischen Bundesland. Von Naturparadiesen über Burgen bis hin zu Erlebnisparks: 750 Tipps für Urlaub und Wochenende haben wir für Sie zusammengetragen, reich bebildert und ausführlich beschrieben. Dennoch gibt es auch für treue Leser wieder viel Neues zu entdecken. So haben wir etwa die skurrilsten Sehenswürdigkeiten Hessen zusammengetragen, eine Liste der Top 10-Wellness-Hotels erstellt und zehn Highlight-Karten einzelner Regionen zum praktischen Heraustrennen ins Heft eingefügt.

Als Bonus erhalten Käufer 33 exklusive Gutscheine für Restaurants und Freizeiteinrichtungen in Hessen. Ob 2-for-1, 50 Prozent Nachlass oder gleich gratis: die "Freizeit in Hessen"-Gutscheine sind Ratgeber und Geldsparer zugleich. Fast so, wie das übersichtliche Heft selbst. Denn für 5,80 Euro ist der essentielle Ausflugsführer ein echtes Schnäppchen, das ab Donnerstag, 7. März, im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.
6. März 2013
ges
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die Europäische Zentralbank ist einem Datenklau zum Opfer gefallen. Wie sie mitteilt, sollen E-Mail- und andere Kontaktadressen gestohlen worden sein. Für die Märkte sensible Daten sind nicht betroffen. – Weiterlesen >>
Text: leg / Foto: leg
 
 
Tödlicher Badeunfall
0
Jugendlicher ertrinkt im Main
Zuerst sah es noch nach einer Rettung in letzter Sekunde aus: Der Wasserrettungsdienst zog einen 16-Jährigen am Dienstag aus dem Main. Der aus Eritrea stammende Jugendliche starb aber im Krankenhaus. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: nil
 
 
Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Germanwings fliegen nicht mehr nach Tel Aviv. Der Hintergrund: Möglicher Raketenbeschuss am Flughafen Ben Gurion. Die Sperre gilt erst einmal für 36 Stunden. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Polizei auf Verfolgungsjagd
0
Hasch mich, ich bin's, der Dealer
Eine Drogenkontrolle in Nied führte zu einer Verfolgungsjagd und endete im Wasser. Ein 17-Jähriger lief davon und sprang in die Nidda. Es half alles nichts: Der Verdächtige wurde gefasst. Offenbar zurecht. – Weiterlesen >>
Text: jst / Foto: nil
 
 
6,5 Millionen Euro für den Dom
0
Sankt Bartholomäus wird aufwendig saniert
Der Frankfurter Dom soll eine umfangreiche Dach- und Fassadensanierung erhalten. Dies kostet nicht nur eine Menge Geld, sondern führt auch zu vielen Einschränkungen rund um den Dom. Parkplätze fallen weg. – Weiterlesen >>
Text: jst / Foto: leg
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1144 

Facebook Activity

Twitter Activity