Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
 
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
0
Stadion behält seinen Namen bis 2016
Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Die Frankfurter Volksbank und der Zweitligist FSV Frankfurt haben die Namensrechte für das Stadion um drei Jahre verlängert. Somit wird weiterhin im Frankfurter Volksbank-Stadion gespielt.
Seit nunmehr sieben Jahren begleitet die Frankfurter Volksbank die Erfolgsgeschichte des FSV Frankfurt. Diese wird jetzt bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Somit heißt das Stadion am Bornheimer Hang weiterhin Frankfurter Volksbank-Stadion. Die Vorstandsvorsitzende der Volksbank, Eva Wunsch-Weber, freut sich über die Verlängerung des Vertrages: "Der FSV passt zu uns, weil er solide geführt wird, sich im wechselvollen sportlichen Geschäft gleichermaßen durch Kampfgeist und Teamgeist auszeichnet - und auf dieser Basis große Erfolge erzielt hat." Ebenso begrüßt Clemens Krüger, Geschäftsführer Finanzen des FSV Frankfurt, die Fortsetzung der Zusammenarbeit: "Wir freuen uns, dass wir die Partnerschaft verlängert haben und auch weiterhin Seite an Seite mit der Frankfurter Volksbank durch Fleiß, Bescheidenheit und vernünftigem Wirtschaften nach Erfolgen streben. Die bisherige Geschichte unserer Partnerschaft hat gezeigt, dass diese Attribute der beiden Partner hervorragend zueinander passen."

Als die Partnerschaft zwischen dem Club und der Bank begann, hatte der FSV gerade den Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga Süd verpasst. Sieben Jahre später, in der aktuell beendeten Saison, erreichte der FSV Frankfurt in der Zweiten Bundesliga mit Rang Vier eine gute Platzierung. Beide Vertragspartner blicken auf eine lange Geschichte zurück: Der FSV, ein hessischer Traditionsverein, wurde 1899 gegründet, die Frankfurter Volksbank im Jahre 1862.
13. Juni 2013
bew
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Are you sick of Valentine's Day because you are single or not "so" in love anymore? V-Day is not as annoying as it sounds. It's a day to tell the ones you love how much they mean to you - it's not just for romance, but also for best friends and family! Read here for happy day tips. – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: Harald Schröder
 
 
V-Day: One Billion rising
0
Tanzen gegen Gewalt an Frauen
Am Samstag wird an der Hauptwache vor der Katharinenkirche getanzt. Denn hier findet der fünfte "V-Day" statt. Mit dieser Tanzdemo demonstrieren die Teilnehmer weltweit gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: mel
 
 
Terror-Prozess um Halil D.
0
Der Vater trifft auf seinen Sohn
Der Terror-Prozess um den Verdächtigen Halil D. verläuft schleppend. Am Donnerstagmorgen fieberten alle einem Zeugen entgegen: Tahir D., der Vater des Verdächtigen, wollte aussagen. Doch es kam alles anders. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Frankfurt hilft. Immer noch. Dilek Akkaya und Anita Heise, die Projektleiterinnen der gleichnamigen Koordinierungsstelle, ziehen eine erste positive Bilanz der Flüchtlingshilfe: Die Hilfsbereitschaft der Frankfurter ist immer noch groß. – Weiterlesen >>
Text: Anja Prechel /PIA / Foto: PIA/ Stadt Frankfurt
 
 
Mode-Experte Guido Maria Kretschmer war im Oktober mit dem TV-Team der Sendung "Shopping Queen" in Frankfurt unterwegs. Am Donnerstag wird die Sendung gezeigt - unter anderem mit FFH-Stilikone Steffi Burmeister. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: privat
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1247 
 
 

Twitter Activity