Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
 
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
0
Stadion behält seinen Namen bis 2016
Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Die Frankfurter Volksbank und der Zweitligist FSV Frankfurt haben die Namensrechte für das Stadion um drei Jahre verlängert. Somit wird weiterhin im Frankfurter Volksbank-Stadion gespielt.
Seit nunmehr sieben Jahren begleitet die Frankfurter Volksbank die Erfolgsgeschichte des FSV Frankfurt. Diese wird jetzt bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Somit heißt das Stadion am Bornheimer Hang weiterhin Frankfurter Volksbank-Stadion. Die Vorstandsvorsitzende der Volksbank, Eva Wunsch-Weber, freut sich über die Verlängerung des Vertrages: "Der FSV passt zu uns, weil er solide geführt wird, sich im wechselvollen sportlichen Geschäft gleichermaßen durch Kampfgeist und Teamgeist auszeichnet - und auf dieser Basis große Erfolge erzielt hat." Ebenso begrüßt Clemens Krüger, Geschäftsführer Finanzen des FSV Frankfurt, die Fortsetzung der Zusammenarbeit: "Wir freuen uns, dass wir die Partnerschaft verlängert haben und auch weiterhin Seite an Seite mit der Frankfurter Volksbank durch Fleiß, Bescheidenheit und vernünftigem Wirtschaften nach Erfolgen streben. Die bisherige Geschichte unserer Partnerschaft hat gezeigt, dass diese Attribute der beiden Partner hervorragend zueinander passen."

Als die Partnerschaft zwischen dem Club und der Bank begann, hatte der FSV gerade den Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga Süd verpasst. Sieben Jahre später, in der aktuell beendeten Saison, erreichte der FSV Frankfurt in der Zweiten Bundesliga mit Rang Vier eine gute Platzierung. Beide Vertragspartner blicken auf eine lange Geschichte zurück: Der FSV, ein hessischer Traditionsverein, wurde 1899 gegründet, die Frankfurter Volksbank im Jahre 1862.
13. Juni 2013
bew
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Suche nach vermisster Frau erfolgreich
0
Leichenreste in Mülldeponie gefunden
In der Mülldeponie Flörsheim-Wicker hat die Polizei die Überreste der seit Juli vermissten 22-jährigen Jessica B. gefunden. Ihr Ex-Freund hatte gestanden, sie getötet und die Leiche im Müll entsorgt zu haben. – Weiterlesen >>
Text: leg / Foto: nil
 
 
28. Saisoneröffnung im Tigerpalast
0
Der Varietétiger hat Rückenwind
Es ist das gesellschaftliche Highlight nach den Sommerferien: Die Premiere der Herbstrevue im legendären Tigerpalast. Neben vielen Promis - der Ehrengast war Hilmar Hoffmann - gab es eine erstaunliche Show zu bestaunen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Die Taunusstraße soll belebt werden
0
Startschuss für TAB
Am Freitagabend breitete sich in der Kaiserpassage eine subkulturige, internationale Partystimmung aus. Mit der Veranstaltungsreihe TAB Taunusstraße Arts& Bites will die Stadt die sonst von Dealern frequentierte Straße wiederbeleben. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
 
Kolumne von Patrick Neuntausend
0
Von Büchern und toten Verbrechern
Unser Kolumnist hatte vergangene Woche viel zu tun: unter anderem als toter Mafioso in einem Fernsehfilm. Außerdem gab es eine weitere Ausgabe von "Theke.Texte.Temperamente." und einen Besuch beim Museumsuferfest. – Weiterlesen >>
Text: //ptrk9000 / Foto: Corinna Kaiser
 
 
Fastnachter haben nicht viel zu lachen
4
Nach dem Rosa Cloudchen kommt der Regenbogen
Thomas Bäppler-Wolf alias Bäppi La Belle will bei der Rosa Cloudchen-Sitzung nicht mehr moderieren, dafür aber mit einem neugegründeten Verein eine Regenbogensitzung abhalten und den Nachwuchs für Fassenacht begeistern. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1215 
 
 

Twitter Activity