Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
 
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
0
Stadion behält seinen Namen bis 2016
Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Die Frankfurter Volksbank und der Zweitligist FSV Frankfurt haben die Namensrechte für das Stadion um drei Jahre verlängert. Somit wird weiterhin im Frankfurter Volksbank-Stadion gespielt.
Seit nunmehr sieben Jahren begleitet die Frankfurter Volksbank die Erfolgsgeschichte des FSV Frankfurt. Diese wird jetzt bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Somit heißt das Stadion am Bornheimer Hang weiterhin Frankfurter Volksbank-Stadion. Die Vorstandsvorsitzende der Volksbank, Eva Wunsch-Weber, freut sich über die Verlängerung des Vertrages: "Der FSV passt zu uns, weil er solide geführt wird, sich im wechselvollen sportlichen Geschäft gleichermaßen durch Kampfgeist und Teamgeist auszeichnet - und auf dieser Basis große Erfolge erzielt hat." Ebenso begrüßt Clemens Krüger, Geschäftsführer Finanzen des FSV Frankfurt, die Fortsetzung der Zusammenarbeit: "Wir freuen uns, dass wir die Partnerschaft verlängert haben und auch weiterhin Seite an Seite mit der Frankfurter Volksbank durch Fleiß, Bescheidenheit und vernünftigem Wirtschaften nach Erfolgen streben. Die bisherige Geschichte unserer Partnerschaft hat gezeigt, dass diese Attribute der beiden Partner hervorragend zueinander passen."

Als die Partnerschaft zwischen dem Club und der Bank begann, hatte der FSV gerade den Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga Süd verpasst. Sieben Jahre später, in der aktuell beendeten Saison, erreichte der FSV Frankfurt in der Zweiten Bundesliga mit Rang Vier eine gute Platzierung. Beide Vertragspartner blicken auf eine lange Geschichte zurück: Der FSV, ein hessischer Traditionsverein, wurde 1899 gegründet, die Frankfurter Volksbank im Jahre 1862.
13. Juni 2013
bew
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
In der Dürkheimer Straße in Nied fanden Bewohner eines Hauses im Kellerverschlag eine eineinhalb Meter lange Boa Constrictor Imperator. Die Feuerwehr half, das Reptil sicherzustellen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
Gleich zwei Preise will die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung am 15. November vergeben: Ein Preis geht an den Naturforscher Page Chamberlain und der andere für Natur-Engagement an Reinhold Messner. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Andreas Panzenberger
 
 
Meister der Tarnung im Exotarium
0
Sepien im Frankfurter Zoo
Der Zoo hat Zuwachs bekommen: Sepia officinalis, so nennt man den gewöhnlichen Tintenfisch, von dem ab sofort neun Exemplare im Exotarium bestaunt werden können. So gewöhnlich sehen die Tiere aber gar nicht aus. – Weiterlesen >>
Text: vc / Foto: Thomas Tikatsch
 
 
 
16 Millionen Euro wandern in Richtung Frankfurt
0
Wohl im Loddo gewonne?
Sechs Richtige und noch die Superzahl, ein Hesse aus dem Raum Frankfurt konnte sich bei der Mittwochsziehung als einziger in Deutschland darüber freuen. Kann er die Spielquittung vorzeigen, gehören 16 Millionen Euro ihm. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Ein nachhaltiges Leben zu führen ist möglich und lohnenswert, ist die Botschaft von KarmaKonsum. Die 8. KarmaKonsum Konferenz wird vom 27. bis 29. Oktober wieder viele Inspirationen und Denkanstöße liefern. – Weiterlesen >>
Text: nb/cw / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1159 

Facebook Activity

Twitter Activity