Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
 
Frankfurter Volksbank steht zum FSV
0
Stadion behält seinen Namen bis 2016
Die Frankfurter Volksbank und der Zweitligist FSV Frankfurt haben die Namensrechte für das Stadion um drei Jahre verlängert. Somit wird weiterhin im Frankfurter Volksbank-Stadion gespielt.
Seit nunmehr sieben Jahren begleitet die Frankfurter Volksbank die Erfolgsgeschichte des FSV Frankfurt. Diese wird jetzt bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Somit heißt das Stadion am Bornheimer Hang weiterhin Frankfurter Volksbank-Stadion. Die Vorstandsvorsitzende der Volksbank, Eva Wunsch-Weber, freut sich über die Verlängerung des Vertrages: "Der FSV passt zu uns, weil er solide geführt wird, sich im wechselvollen sportlichen Geschäft gleichermaßen durch Kampfgeist und Teamgeist auszeichnet - und auf dieser Basis große Erfolge erzielt hat." Ebenso begrüßt Clemens Krüger, Geschäftsführer Finanzen des FSV Frankfurt, die Fortsetzung der Zusammenarbeit: "Wir freuen uns, dass wir die Partnerschaft verlängert haben und auch weiterhin Seite an Seite mit der Frankfurter Volksbank durch Fleiß, Bescheidenheit und vernünftigem Wirtschaften nach Erfolgen streben. Die bisherige Geschichte unserer Partnerschaft hat gezeigt, dass diese Attribute der beiden Partner hervorragend zueinander passen."

Als die Partnerschaft zwischen dem Club und der Bank begann, hatte der FSV gerade den Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga Süd verpasst. Sieben Jahre später, in der aktuell beendeten Saison, erreichte der FSV Frankfurt in der Zweiten Bundesliga mit Rang Vier eine gute Platzierung. Beide Vertragspartner blicken auf eine lange Geschichte zurück: Der FSV, ein hessischer Traditionsverein, wurde 1899 gegründet, die Frankfurter Volksbank im Jahre 1862.
13. Juni 2013
bew
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Bettina von Bethmann ausgezeichnet
0
Goethe-Plakette verliehen
Seit vielen Jahren engagiert sich Bettina von Bethmann sozial, unterstützt mit der Lazarus-Wohnsitzlosenhilfe obdachlose Menschen in vielen Belangen. Jetzt erhielt sie die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: pia/nic / Foto: © Stadt Frankfurt am Main
 
 
Was tun gegen die Apartheid stiftenden muslimischen Kleiderordnungen? Unsere Kolumnistin ist da auch etwas ratlos - sieht aber den dringenden Zusammenhang zwischen Stoff und weltanschaulichen Ansichten. – Weiterlesen >>
Text: Ana Marija Milkovic / Foto: Harald Schröder
 
 
Der Artenreichtum in Frankfurt nimmt zu
0
Mehr wilde Wiesen in der Stadt
Die Stadt Frankfurt nimmt am Pilotprojekt "Stadtgrün - Artenreich und Vielfältig". Geplant ist die gepflegten englischen Rasen durch wild blühende Wiesen zu ersetzten. Wuchert bald nur noch Unkraut? – Weiterlesen >>
Text: Vivian Hartmann / Foto: Nils Bremer
 
 
 
Our columnist was part of the jury of the Frankfurt Style Award. Last weekend the Gala took place at the Alte Oper. Read here who won - and what it was like to choose among many talented fashion designers. – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
Die neue Heimat ist Weilrod
0
Opel-Zoo wildert Wildkatzen aus
Zum zweiten Mal hat der Opel-Zoo Wildkatzen in Weilrod ausgewildert. Dieses Mal wurden drei heranwachsende Jungtiere ausgesetzt, die im Taunus für weiteren Nachwuchs sorgen sollen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Archiv Opel-Zoo
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1296 
 
 

Twitter Activity