Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Eintracht- gegen Lilienfans
 
Eintracht- gegen Lilienfans
1
Zeugen der Massenschlägerei gesucht
Foto: nil
Foto: nil
Rund 100 gewaltbereite Fußballfans der Eintracht und des SV Darmstadt haben sich am vergangenen Sonntag vor dem Lilium eine Schlägerei geliefert. Die Polizei benötigt dazu Zeugenaussagen.
Es waren mehr als unschöne Szenen, die sich am Sonntag, den 5. Februar in Bockenheim abspielten. Das war der Tag, an dem anlässlich des Bundesligaspieles Fans der Eintracht Frankfurt und des SV Darmstadt 98 in der Stadt aufeinander trafen und sich dann rund um die Leipziger Straße, besonders vor dem Restaurant "Lilium" gegen 14:20 Uhr heftige Gefechte lieferten. Beteiligt waren rund 100 gewaltbereite Fußballfans. Das alles ging nicht spurlos vonstatten: Mindestens fünf Personen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei konnte 54 Personen vorläufig festnehmen, aber vielen anderen Tatbeteiligten gelang die Flucht. Daher erhofft sich die Polizei nun Hinweise von Zeugen, vor allem von Anwohnern der Leipziger Straße.
Die Polizei hat dafür eigens ein Hinweisportal freigeschaltet, wo unter anderem Videos und Bilder hochgeladen werden können. Unter fussball@polizei-hinweise.de können E-Mails mit Zeugenhinweisen und Anhängen (Videos) der Polizei direkt zugeschickt werden. Des Weiteren gibt es unter www.polizei-hinweise.de/fussball die Möglichkeit ein Onlineformular auszufüllen. Es können hier ebenfalls Videos und Bilder übermittelt werden.

Die Ermittlungen laufen über die Polizeidirektion Süd - EG
Fußball. Zeugen oder Hinweisgeber können zwischen 8 und 16 Uhr auch telefonisch unter der Rufnummer 069-755 44060 melden.
10. Februar 2017
nb
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Bembelfigur am 10.2.2017, 18:37 Uhr:
Can we stop calling them "Fussballfans" and just call them SAUDUMME GEHIRMAPUTIERTE HALBAFFEN again?
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Versuchter Raubüberfall in Rödelheim
0
Angriff mit Elektroschocker
Mit einem Elektroschocker bewaffnet kam ein Mann am Samstag in einen Kiosk an der Lorscher Straße in Rödelheim und verletzte einen Mitarbeiter. Anschließend floh der Mann, die Polizei geht von versuchtem Raub aus. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: nil
 
 
Kunstauktion auf dem Frühlingsball
0
Die "glorreichen Sieben" für den Palmengarten
Pflanzen und Kultur - Beides liegt nah beieinander. So bietet der Palmengarten mit seinem Frühlingsball einen fruchtbaren Boden, um dort Kunstwerke von sieben Frankfurter Künstlern für einen guten Zweck zu versteigern. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Täter nach Großfahndung gefasst
0
Frau in Offenbach auf offener Straße erschossen
In Offenbach wurde eine Frau auf offener Straße erschossen. Die Frau erlag ihren Verletzungen noch am Tatort. Nachdem die Polizei morgens eine Großfahndung herausgab, fasste sie den Täter bereits gegen Mittag. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: nil
 
 
 
Galia Brener's column
0
Don't give a S@\%T!
The bitch, the witch, the asshole and all of these idots are just testing you. Let it go, and laugh at them. They know that you are the better and smarter one, and are simply jealous of you. Enjoy your glory! – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: gb
 
 
Unterschlagung und unerlaubter Waffenbesitz
1
Die unglaublichen Ergebnisse einer Razzia im Club Moon13
In der vergangenen Woche kontrollierten Polizei und Ordnungsamt den Club Moon13. Die Vorwürfe der Ermittler wiegen schwer. Der Club zog personelle Konsequenzen – und hat mittlerweile wieder geöffnet. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1326 
 
 

Twitter Activity