Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Leute
Startseite Alle NachrichtenLeute
Neues Exponat im Filmmuseum
 
Neues Exponat im Filmmuseum
0
Petra Roth als Tramp
Beim Rundgang durch die Ausstellung "Charlie, the Bestseller" erinnerte sich Oberbürgermeisterin Petra Roth, einst selbst als Chaplin verkleidet gewesen zu sein - mit 13 Jahren. Das Foto ist nun Teil der Schau.
Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) nahm beim Gang durch die Ausstellung "Charlie, the Bestseller" im Deutschen Filmmuseum besonders interessiert die Charlie-Look-a-Likes in Augenschein: Von Robert Downey Jr. bis Michael Jackson sind dort einige Möchtegern-Charlies versammelt. Frau Roth rief sich sofort ein Kostümfest aus der eigenen Jugend ins Gedächtnis, bei dem die 13-jährige Achtklässlerin als Charlie posierte.

"Ich wollte schon als Kind immer einmal Charlie Chaplin sein", sagt Petra Roth. "Charlie Chaplin ist von allen Stars der Stummfilmzeit für mich immer der großstädtischste gewesen, 'Lichter der Großstadt' hat mich als Jugendliche richtig aufgewühlt, 'Moderne Zeiten' bewegt, auch verstört. Ich liebe bis heute seine großartigen Verkörperungen des Verlierers mit ungebrochener Würde, und sein einzigartiges Werk über den Nationalsozialismus: 'Der große Diktator' hat mir als Schülerin weiter die Augen geöffnet als manch spröde Sozialkundestunde."

Von der Bewunderung für Charlie ist es natürlich nicht weit zu dem Schritt, selbst in die ausgelatschten Schuhe des großen Komikers zu schlüpfen: "Das Foto entstand 1958 auf der Terrasse meiner Eltern", erinnert sich Roth, "kurz bevor es zum Kostümfest meiner Schule, des Kippenberg-Gymnasiums in Bremen ging."
14. März 2012
red
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Leute
 
 
Hessischer Film- und Kinopreis
0
Stars feierten in der Alten Oper
Zum 25. Mal wurde in der Alten Oper der Hessische Film- und Kinopreis verliehen. Neben Gesangseinlagen, unter anderem von Helge Schneider, sorgte vor allem ein kleiner Fauxpas am Rande für Stimmung im Saal. – Weiterlesen >>
Text: Jana Stumpf / Foto: Jana Stumpf
 
 
Frankfurter Buchmesse
0
Die Promis kommen
Promi-Gucken auf der weltgrößten Buchmesse. Zurzeit sind in Frankfurt nicht nur die neusten literarischen Werke begehrt. Auch TV-Köche, Comedians und TV-Stars tummeln sich auf dem Messegelände. – Weiterlesen >>
Text: Jana Stumpf / Foto: Journal Frankfurt
 
 
Neuer Club auf der Hanauer Landstraße 192
0
Freiheit 2112 beerbt das King Kamehameha
Beim Pre-Opening des neuen Club Freiheit 2112 kam Frankfurts Nightlife-Szene zusammen, um mal zu sehen, was aus dem alten King Kamehameha auf dem Union-Gelände geworden ist. Ein bisschen Nostalgie schwang auch mit. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Nils Bremer
 
 
 
Germany’s Next Topmodel an der Hauptwache
0
Barbara Meier lächelt, nur nicht an Weihnachten
Fünf Stunden lang konnten sich am Mittwoch Fans in der Galeria Kaufhof professionell schminken lassen, um sich danach zusammen mit "Germany's Next Topmodel" Barbara Meier ablichten zu lassen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Am Sonntag feierte erneut eine Komödie Kino-Premiere in Frankfurt: Männerhort. Die Darsteller, allen voran Mädchenschwarm Elyas M'Barek, wurden mit lautem Kreischen auf dem roten Teppich begrüßt und gefeiert. – Weiterlesen >>
Text: Jana Stumpf / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  37 

Facebook Activity

Twitter Activity