Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
 
Bahnhofsviertel
0
Banken, Bettler und Bordelle
Foto: Ulrich Mattner
Foto: Ulrich Mattner
Der Fotograf Ulrich Mattner hat das Bahnhofsviertel zu einer Fotogalerie gemacht. Heute zeigt er im English Theatre eine Beamershow, außerdem werden Bilder zugunsten einer Obdachlosenhilfe versteigert.
An kaum einem anderen Ort in Frankfurt findet man derartig viele Kontraste auf einem Fleck wie im Bahnhofsviertel. Der Fotograf Ulrich Mattner, der auch im Viertel wohnt, zeigt auf seinen Bildern die vielfältigen und zum Teil durch das Leben in der Szene gezeichneten Gesichter, die dieses Viertel zu dem machen, was es ist. Mattner stellt seine Arbeiten in der "Street-Gallery" an acht Standorten zwischen Mainzer Landstraße und Gutleutstraße aus. Die Fotografien können noch bis zum 18. Mai angeschaut werden.

Bereits heute Abend lädt der Fotograf zu einer Beamershow im English Theatre, bei dem er das Gros seiner Arbeiten präsentieren wird. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss bietet sich für Fotografie-Interessierte die Chance eines der Werke zu ersteigern. Der Erlös geht an die Obdachlosenhilfe der Diakonie Weser 5, die täglich für bis zu 100 Personen warme Mahlzeiten bereitstellt und sich hauptsächlich über Spenden finanziert.
9. Mai 2011
Laura Sommerfeld
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Die hessische Filmförderung HessenFilm vergibt eine Förderung in Höhe von 120.000 Euro an die Frankfurter Schauspielerin Maryam Zaree für ihr Debüt als Filmemacherin für ihren Dokumentarfilm "Born in Evin". – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: Pixelio / Rolf van Melis
 
 
Emil Mangelsdorff und die Next Generation
0
Jazz-Legende trifft Jazz-Talente
Ein Grandseigneur und "junge Wilde" - so lautet die "Versuchsanordnung" für das Konzert des Landes Jugend Jazz Orchesters Hessen mit Emil Mangelsdorff am 28. Mai im Haus am Dom. Ein spannendes Zusammentreffen, daran besteht kein Zweifel. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Walter Gehring
 
 
„Ich war noch niemals in New York“
0
Liebe, Abenteuerlust und Udo Jürgens-Hits
Liegt es am Ensemble, am originellen Bühnenbild, an der universellen Handlung oder an den 20 Chansons von Udo Jürgens? Das Musical "Ich war noch niemals in New York" macht einfach Spaß, im Winter auch in Frankfurt.
Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Stefan Eppinger
 
 
 
Fünf Stellen im Hauptbahnhof werden ab dem 26. Mai besonders ins Auge fallen: Denn fünf Künstler realisieren an verschiedenen Orten Kunstwerke. "A Sense of Place" heißt diese etwas andere Ausstellung. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Barbara Hindahl
 
 
Der deutsche Pavillon auf der Architekturbiennale
0
Vom Brooklyn Frankfurts
Wie kann Architektur zur Integration beitragen? Ein Team des Deutschen Architekturmuseums will auf der Architekturbiennale in Venedig diese Frage beantworten - auch mit Blick nach Offenbach. Die Macher im Gespräch. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  502 
 
 

Twitter Activity